Streams

BEENDET!!! The Parlotones – Karten für die Deutschland-Tour gewinnen

Foto: Myspace der Band

Unsere Vorberichterstattung zum Halden-Pop Festival regte vor einigen Tagen rege Diskussionen an, weil wir fälschlicherweise darin unterstellten, Faith No More würden bei Rock Am Ring spielen. Der offensichtlichste Fehler im Beitrag fiel allerdings niemandem auf, denn wir unterstellten der Südafrikanischen Band BLK JKS, die erfolgreichste Rockband ihres Landes zu sein. Ein klarer Fehler, der auf einer ganz einfach Verwechslung beruht und aus dem wir beinahe die echte erfolgreichste Rockband Südafrikas übersahen. Das sind nämlich The Parlotones, die sind so erfolgreich, dass sie mit ihrem aktuellen, nächste Woche bei uns erscheinenden Album „A World Next Door To Yours“ 60.000 Einheiten verkauften und damit Platin in ihrer Heimat erlangten. Das hat uns zwar nicht davon abgehalten, sie mit einer anderen Band völlig anderer Hautfarbe zu verwechseln, aber aus Fehlern lernt man ja bekanntlich.

Quasi als Wiedergutmachung euch gegenüber, da wir euch The Parlotones bisher vorenthalten haben verlosen wir nun 1 x 2 Tickets je deutscher Tour-Stadt, damit ihr euch live davon überzeugen könnt, dass hymnischer Indie-Rock nicht zwangsweise aus Las Vegas stammen muss und auch spannend sein kann.

Die Tour-Städte

28.06.2009 – Berlin (Magnet)
29.06.2009 – Hamburg (Knust)
30.06.2009 – Frankfurt (Nachtleben)
01.07.2009 – Köln (Luxor)
02.07.2009 – München (59:1)

Die Teilnahme ist wie immer ganz einfach. Schickt einfach eine Email mit dem Betreff „The Parlotones sind nicht die BLK JKS“, eurem Namen und eurer Wunschstadt an ariane@whitetapes.de. Ein Kommentar mit „Gewinnen will“ und eurer Wunschstadt ist natürlich auch möglich, dazu müsst ihr allerdings eure echte Email-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Teilnahmeschluss ist Donnerstag der 25. Juni 2009 um 19:41 Uhr.

Zusätzlich zu den obigen Daten spielen The Parlotones auch noch beim Gratis-Festival Bochum Total am 03.07

Video zu „Overexposed“

Myspace // Homepage

Discussion

Comments are closed.

Archive