Streams

Wolf Alice – Video zu „Freazy“

Wolf Alice (Photo by James A Grant)

Das Wolf Alice Debüt „My Love Is Cool“ ist eindeutig eines der Indie-Rock-Alben, auf die wir uns in diesem Jahr am meisten gefreut haben. Auch, weil die Londoner um Sängerin Ellie Rowsell mit ihren vorherigen Releases eine erfrischende Mischung aus Indie-Rock, Shoegaze und Twee gepaart mit einer ordentlichen Portion Grunge-Rock, präsentierten, die ordentlich Laune macht.

Ursprünglich wollte die junge Band aus London dieser Tage in Deutschland unterwegs sein. Da sich die Band nun jedoch mit ihrem Debüt in der Shortlist für den Mercury Prize 2015 wiederfand (den sie leider nicht einheimsen konnten) und der Verleihungstermin mit der Tour kollidierte, wurde die Wolf Alice Tour auf Februar und März 2016 verlegt. Als kleine Wiedergutmachung für die ausgefallene Tour gibt es nun ein Video zur aktuellen Single „Freazy“. Herrlich bunt und abgedreht, eben passend zum Song.

Wolf Alice auf Deutschland-Tour

09. Februar 2016, Berlin – Pbhfclub (verlegt vom 20. November 2015 / AUSVERKAUFT)
12. Februar 2016, Köln – CBE (verlegt vom 10. November 2015)
13. Februar 2016, München – Strom
14. Februar 2016, Frankfurt – Zoom
29. Februar 2016, Stuttgart – Kellerclub
01. März 2016, Hamburg Knust (verlegt vom 22. November 2015)

Tickets für die bisherigen Termine in Köln, Berlin und Hamburg bleiben gültig. Neue Tickets gibt’s zum Beispiel bei Eventim oder dem Tickethändler eures Vertrauens.

Facebook // Label

Photo by James A Grant

Musik von Wolf Alice bei Amazon.de kaufen

Discussion

Comments are closed.

Archive