Streams

WhiteTapes Record Of The Year 2010 – wir bitten zur Wahlurne

Mit knapp 24% aller abgegebenen Stimmen und damit mit 10% Vorsprung auf den Zweitplatzierten haben We Were Promised Jetpacks bei eurem Voting zum WhiteTapes Record of the Year 2009 mit ihrem Debüt „These Four Walls“ den Sieg davongetragen. Im Jahr zuvor, beim ersten Voting ging diese Trophäe noch an Konstantin Gropper’s Debüt „Rest Now Weary Head, You Will Get Well Soon“, das er mit seinem Projekt Get Well Soon veröffentlichte. In diesem Jahr 2010, feiern wir nun die bereits dritte Auflage dieser schönen Wahltradition und wir machen es wie im letzten Jahr.

1. Bis zum 11. Dezember könnt ihr hier noch zusätzlich zu den vorgegebenen Antworten nachnominieren und eure Favoriten hochwählen.
2. Vom 11. Dezember bis zum 20. Dezember könnt ihr weiter eure Favoriten hochwählen.
3. Ab dem 20 Dezember grenzen wir das Voting auf die besten 10 ein und ihr könnt noch bis um 30. Dezember wählen. Danach steht euer Sieger fest und wir veröffentlichen das Ergebnis.

Bei jedem Wahldurchgang habt ihr drei Stimmen, die ihr unter allen Alben verteilen könnt. Wir sind gespannt, wer nach diesem stellenweise eher durchwachsenen Release-Jahr das Rennen macht. Mit dabei ist wieder Get Well Soon, die es schaffen könnten dank „Vexations“ das zweite mal WhiteTapes Record Of The Year zu werden. Außerdem von mir ganz hoch gehandelt Frightened Rabbit, The Kays Lavelle, Perfume Genius, Endor, Admiral Fallow, Villagers, Owen Pallett. Ganz vorn mit dabei dürften vermutlich auch Arcade Fire, Interpol, The National und Fotos. Wir sind natürlich auch gespannt, wie die diesjährigen Hypes, wie Hurts, The Drums oder Two Door Cinema Club in eurer Gunst abschneiden werden.

In diesem Sinne, auf ins Voting:

Discussion

Comments are closed.

Archive