Streams

Videopremiere: C Duncan – „Garden“

C Duncan

Es gibt bestimmte Berufswege, bei denen kommt es nicht selten vor, dass die Kinder diesen ebenfalls einschlagen. So zum Beispiel bei Polizisten, Lehrern, Anwälten und Ärzten. Aber auch der Beruf des Musikers verführt viele Kinder dazu ebenfalls eine Laufbahn als Musiker einzuschlagen. So auch beim jungen Schotten Christopher Duncan, der Sohn zweier klassischer Musiker ist. Entgegen der Laufbahn seiner Eltern hat sich der, an Viola und Klavier ausgebildete, Musiker für den Weg der Popmusik entschieden. Unter dem Namen C Duncan spielt er mit choralen Gesängen, Dreampop und kaleidoskopischen Sounds mit einem ausgeprägten LoFi-Charme. Am 17. Juli erscheint sein Debüt „Architect“, aus dem mit dem Video zu „Garden“ nun den nächsten Vorgeschmack gibt. Ein sonniges, etwas vertracktes Stück mit leicht psychedelischer Note, dessen Video wir euch als Premiere präsentieren dürfen. Die Regisseure sagen zum Video: „We wanted to build on the feeling of a perfect bohemian afternoon conjured by the song, so we made Christopher the centre of a H.G. Wells style scientific romance. It’s true that insects irradiate different intensities of light, so we sought out this old optical means of seeing the insects as they really are.With the correct light filtration, the bugs become bright pink and you go off your head for a few minutes. It’s a really pure form of light that the human brain can’t handle.“

Facebook // Label

Musik von C Duncan bei Amazon.de kaufen

Discussion

Comments are closed.

Archive