Downloads

The Twilight Sad – A Take Away Show

Gestern war es soweit. Also zumindest in England. Da erschien nämlich das mittlerweile dritte The Twilight Sad Album und damit der Nachfolger zum zweieinhalb Jahre alten „Forget The Night Ahead“. Die Schotten haben ihren Sound nun etwas reduziert und mit mehr Synthies angereichert. Im Grunde sind es aber noch immer The Twilight Sad und das Album ein ähnlicher Grower, wie die beiden Vorgänger.

Da wir ja nun noch bis nächste Woche Freitag auf das Album warten müssen, gibt es nun einen kleinen Trost. Die Macher von den Take Away Shows trafen die Jungs nämlich zu einer Session. Hübsche Bilder – natürlich in schwarz-weiß – und James Graham, der einmal mehr kaum die Augen öffnet.


Youtube direkt

Facebook // Myspace // Homepage // Label

No One Can Ever Know – bei Amazon.de kaufen

Foto: Chiara WhiteTapes

Discussion

Comments are closed.

Archive