Streams

SXSW 2010 – gratis Download-Sampler bei Spin.com

Seit diesem Freitag läuft im texanischen Austin wieder das in 23 Jahren Geschichte beinahe legendär gewordene South by Southwest, besser bekannt als SXSW. Bis zum 21. März gibt es dann noch in verschiedensten Locations unterschiedlichste Veranstaltungen, wie immer mit besonderem Fokus auf Musik und Film. Besonderes Augenmerk liegt dabei nach wie vor auf Roots-Rock, Alternative Country und inzwischen auch Indie. Einziges Problem natürlich, Austin liegt nicht gerade in der Nachbarschaft, Jörg von Rote Raupe fährt vom 17. bis 21. März dennoch hin, um sich dann dem stattfindenden musikalischen Teil der Veranstaltung zu widmen. Wer auch noch hin möchte, bekommt auf der Festival-Homepage alle Infos, wer es nicht hin schafft, was wohl die Mehrheit sein dürfte, der kann sich als kleines Trostpflaster einen 29 Song starken Sampler bei Spin.com downloaden. Vertreten sind darauf die großartigen Frightened Rabbit, der Geheimtipp Freelance Whales, die Japandroids, die famosen Cymbals Eat Guitars, die Newcomer des letzten Jahres The xx und noch viele mehr.

1. The Constellations, „Setback“
2. Cymbals Eat Guitars, „And the Hazy Sea“
3. A Classic Education, „What My Life Could Have Been“
4. Japandroids, „Art Czars“
5. Fucked Up, „No Epiphany“
6. Codeine Velvet Club, „Hollywood“
7. Sharon Jones & the Dap-Kings, „I Learned the Hard Way“
8. Best Coast, „When I’m With You“
9. Harlem, „Friendly Ghost“
10. Surfer Blood, „Swim“
11. Everybody Was In the French Resistance…Now, „G.I.R.L.F.R.E.N. (You Know I Got A)“
12. Oh No Ono, „Helplessly Young“
13. Free Energy, „Hope Child“
14. Chatmonchy, „Hira Hira Hiraku Himitsu No Tobira“
15. The Morning Benders, „Excuses“
16. Olof Arnalds, „Klara“
17. Frightened Rabbit, „Swim Until You Can’t See Land“
18. Freelance Whales, „Generator ^ Second Floor“
19. J-Roddy Walston and the Business, „Brave Man’s Death“
20. Titus Andronicus, „A More Perfect Union“
21. Foxy Shazam, „Oh Lord“
22. The Jim Jones Revue, „Rock’N’Roll Psychosis“
23. Priestess, „Ladykiller“
24. Miike Snow, „Animal“
25. Das Racist, „Who’s That Brown“
26. Yelawolf, „Good to Go (featuring Bun B)“
27. Anti-Pop Consortium, „Capricon One“
28. Rhymefest, „Say Wassup“
29. The xx, „Basic Space


Youtube direkt

Discussion

Comments are closed.

Archive