Streams

Sunday Chocolate Club – Tour-Tagebuch pt. 8

Letzte Woche starteten die Jungs von Sunday Chocolate Club mit neuer EP „Cassandra“ auf Tour für ein paar Konzerte in ganz Deutschland. Gestern ging es nach Norden, die Hansestadt an der Elbe erobern. Kai hat die Ereignisse wie immer für uns zusammengefasst.

Nach unseren ersten drei Tour-Terminen (Münster, Emsdetten und Stadthagen) stand gestern endlich Hamburg auf dem Plan! Das Freundlich & Kompetent hatte uns eingeladen um in den 1.Mai zu feiern.

Nach 3 Stunden Autobahn hatten wir den sympathischen Laden in Hamburg-Winterhude im Handumdrehen gefunden. Allerdings sind wir viel zu früh dran. Im Laden wird noch Fußball geguckt und so ziehen wir noch etwas durch die Stadt.

Etwas verspätet erinnern wir uns daran noch den Schlüssel des Hostel Zimmers abzuholen – also ab zum Auto und mal „schnell“ hinfahren! Aber von wegen! Die komplette Innenstadt ist wegen des 1.Mai im Verkehrschaos versunken. Wir stecken fest und versuchen es mit der U-Bahn, aber die fährt auch nicht. Ok, dann zu Fuß weiter. Das komplette Schanzenviertel (dort ist unser Hostel) ist zur Polizei-Hoheitszone mutiert. An jeder Ecke stehen Polizisten und mehrere Wasserwerfer werden aufgefahren. Ausnahmezustand! Zum Glück bekommen wir noch rechtzeitig unseren Schlüssel, aber jetzt wieder zu Fuß zurück!

Als wir wieder am Club sind warten schon alle auf uns. Mit Hilfe der lieben Barkeeper haben wir schnell aufgebaut und können Soundchecken. Keine Viertelstunde später legen wir auf der kleinen Bühne los. Das Freundlich & Kompetent ist mittlerweile komplett voll! Wow! Die Leute gehen mit und es wird ausgelassen getanzt. Am Ende wird noch eine Zugabe eingefordert. Das lassen wir uns natürlich nicht zweimal sagen und spielen noch zwei Stücke, bevor wir unter Beifall die Bühne verlassen.

Nach dem Chaos vor dem Konzert finden wir uns nach dem Gig – Kaltgetränke schlürfend – in den Liegestühlen vor dem Club wieder. Hamburg macht wirklich Spaß!

Discussion

Comments are closed.

Archive