Streams

Sufjan Stevens – neuer Song „No Shade In The Shadow Of The Cross“

Sufjan Stevens - No Shade In The Shadow Of The Cross

Nachdem der US-Amerikaner Sufjan Stevens zum Anfang des Jahrtausends ein recht großes Releasetempo hinlegte und von 2000 bis 2005 fünf Alben veröffentlichte, machte er in den Folgejahren deutlich langsamer und experimentierte ein wenig mehr mit Sounds. So zum Beispiel auf dem Instrumental-Album „The BQE“, einem Album über den The Brooklyn-Queens Expressway in New York. Mit „The Age Of Adz“ präsentierte er dann vor vier Jahren endlich wieder ein „richtiges“ Studioalbum. Mit dem Folk der Vorgänger hatte dieses allerdings wenig zu tun, denn hier experimentierte Sufjan Stevens mit ausgedehnten kaleidoskopischen Klängen, die häufig zu einem schwer erfassbaren Kuddelmuddel wurden.

Mit „Carrie & Lowell“ erscheint nun am 26. März ein Album, mit dem Sufjan Stevens zu den Wurzeln seines Sounds zurück kehren möchte. Das Stück „No Shade In The Shadow Of The Cross“ bietet einen ersten Vorgeschmack darauf und zeigt, dass er sein Versprechen wahr macht. Ein Stück in der typischen Folk-Interpretation, die Stevens vor 10 Jahren auf „Illinois“ so perfektioniert hat, allerdings mit einer deutlich gereifteren Note, die Lust auf noch viel mehr macht.

Website // Label

Musik von Sufjan Stevens bei Amazon.de kaufen

Discussion

Comments are closed.

Wir präsentieren: We Were Strangers auf Deutschland-Tour
Wir präsentieren: The Lake Poets auf Deutschland-Tour
Wir präsentieren: Clock Opera – auf Deutschland-Tour im April 2017

Archive