Streams

Sego – neuer Song „Where I Belong“ im Stream

Sego (Photo by Alex Nelson)

Geisterstädte gehören zum Klischee des Wilden Westens der USA, wie Cowboy-Stiefel und ein Stetson. Das Bergbau-Dorf Sego in Utah ist eine davon. Von 1910 bis 1955 war das Örtchen noch Heimat für Minenarbeiter, bis die Mine geschlossen und die Stadt dem Verfall überlassen wurde. Das Duo Spencer P. Thomas C. aus Mapleton, Utah (nord-westlich gelegen von Sego) scheint fasziniert von diesem Ort und hat sich deshalb für sein musikalisches Schaffen kurzerhand Sego genannt. Mittlerweile sind die beiden Musiker nach Los Angeles gezogen und haben dort ihr Debüt „Once Was Lost Now Just Hanging Around“ aufgenommen, das am 6. Mai 2016 erscheinen wird.

Musikalisch haben Sego natürlich rein gar nichts mit Westernklischees zu tun, dafür hört man den Einfluss der Ostküste durch sonnige, luftige Sounds und viel gute Laune. Zum Beispiel am Song „Where I Belong“, den ihr nun als Vorboten streamen könnt. Ein verhuschtes Stück Indie-Rock mit großem DIY-Charme, fuzzigen Gitarren und einer Prise Surf-Pop.

Facebook // Website // Label

Photo by Alex Nelson

Musik von Sego bei Amazon kaufen

Discussion

Comments are closed.

Archive