Streams

Popkomm 2008 – viel Festival, viel zu wenig Zeit

Am 8. Oktober öffnet die diesjährige Popkomm ihre Pforten und neben Messe und allerlei Diskussionen gibt es wie jedes Jahr ein reichhaltiges Festival-Programm, auch für das Indie-Herz. Schon am ersten Abend dürfte der Besucher hin- und hergerissen sein, warten doch gleich drei großartige Konzerthighlights auf die Fans.

Freunde deutschen Indierocks haben es noch relativ leicht, die gehen einfach zur Visions Night „Visions goes Popkomm“ in der Kulturbrauerei Kesselhaus:

20:30 Uhr Ghost of Tom Joad
21:30 Uhr Jupiter Jones
22:30 Uhr Herrenmagazin
23:30 Uhr Sport
00:40 Uhr Tomte

Wer den Abend nun etwas internationaler verbringen möchte, der hat gleich zwei Hochkaräter zur Auswahl, wir sind froh, dass wir im Münsterland leben und uns somit nicht den Kopf zerbrechen müssen, ihr könnt dafür am Mittwoch zwischen den folgenden Konzerten wählen.

Weekender play PopkommKarrera / Weekender-Popkomm-Abend, im Magnet Club, präsentiert von Weekender Records:

Beginn ist 21:00 Uhr und es spielen auf:
Look See Proof (UK)
The Precious Mings (UK)
1984 (FR)
Beasts (UK / D)
im Anschluss geben Karrera-Club DJs und Weekender-DJs noch ihr Können zum Besten

Es wird kaum überraschen, dass es am Mittwoch noch ein drittes Highlight gibt, bei Wichita vs. City Slang im Fritzclub im Postbahnhof treffen Künstler der Labels City Slang und Wichita aufeinander, um eine riesige Party steigen zu lassen. Das Programm gestaltet sich wie folgt:

Einlass: 18:30
Start: 19:30

19:30 – 20:00 Uhr Sky Larkin (UK)
20:05 – 20:45 Uhr Those Dancing Days (SWE)
20:50 – 21:30 Uhr Port O’Brien (USA)
21:35 – 22:20 Uhr O’Death (USA)
22:50 – 23:35 Uhr Los Campesinos (UK)
00:05 – 01:00 Uhr Get Well Soon (D)

Am Donnerstag kann man sich etwas ausruhen von der riesigen Auswahl des Vortages, oder geht zum Microculture-Festival im Admiralspalast:

20:00 Uhr – A Golden Pony Boy (D)
21:00 Uhr It’s A Musical (D)
22:00 Uhr Bodies of Work (D)
23:00 Uhr Ter Haar (D)
00:00 Uhr Klez.E (D)
01:00 Uhr Seabaer feat. Borko

Am Freitag den 10. Oktober folgt das wohl größte Highlight der Popkomm, denn unsere Kollegen von Uncle Sally’s haben sich mit Universal zusammengetan und für sally*sounds 2008 im Fritzclub im Postbahnhof einen Abend voller Highlights organisiert:

Große Bühne am Postbahnhof:
19:00 Uhr Silvester
20:00 Uhr Roman Fischer
21:10 Uhr Polarkreis 18
22:50 Uhr Travis
00:00 Uhr Fritz-Aftershowparty

Kleine Bühne im Fritz-Club:
19:30 Uhr Trip Fontaine
20:30 Uhr The Kilians
22:00 Uhr The Rifles
00:00 Uhr Fritz-Aftershowparty

Wir wünschen schöne Abende auf der Popkomm und blicken derweil neidisch nach Berlin.

Iain WhiteTapes

Discussion

Comments are closed.

Archive