Downloads

Pete and The Pirates – Secrret Session

Mit „Little Death“ veröffentlichten Pete and The Pirates aus Reading 2008 ein Debüt voller großartiger Indie-Rock-Nummern. Der ganz große Durchbruch blieb ihnen leider verwehrt, was vielleicht auch der Grund war, weshalb man ganze drei Jahre auf ein weiteres Album der Band warten musste. „One Thousand Pictures“ zeigte eine etwas Keyboardlastigere Seite der Band, die leider nicht so schnell zündet, wie noch Songs auf dem Debüt. Die Hits des Albums sind deshalb auch nach wie vor die Stücke, bei der sich die Band gegenseitig mit schnellen Gitarrenakkorden jagt. Pünktlich zur Festivalsaison treibt sich die Band natürlich wieder auf europäischen Bühnen rum. So spielten sie jetzt auch für Secret Sessions ihre neue Single „Half Moon Street“ vor einem Bus. Und noch ein Tipp, wer am Montag den Weg nach Nimwegen antritt kann die Jungs auf dem Gratis-Festival De Affaire live sehen.


Youtube direkt

Blog // Myspace // Homepage // Label

Foto aus Startseite: Ariane WhiteTapes, vom Konzert in Münster, mehr hier

Discussion

Comments are closed.

Archive