Streams

Paul Smith and The Intimations – Lyric-Video zu „Coney Island (4th Of July)“ vom Album „Contradictions“

Fünf Jahre ist es nun fast schon wieder her, dass Maxïmo Park Frontmann Paul Smith mit „Margins“ sein erstes Solo-Album veröffentlichte und damit in der Folge eine umfangreiche Tour durch Europa spielte. Danach war aber erst einmal Schluss mit seinem Soloausflug und es folgten zwei Alben mit Maxïmo Park (die übrigens diesen Herbst zum zehnjährigen Jubiläum ihres Debüts „A Certain Trigger“ einige Sonderkonzerte geben, bei denen sie nur Songs des Debüts und einige B-Seiten spielen werden). Das bedeutete aber nicht, dass Paul nicht parallel auch weiter an Solomaterial gearbeitet hätte. Ein Ergebnis dieser Arbeit war im letzten Jahr beispielsweise das Album „Frozen By Sight“, das er gemeinsam mit Peter Brewis von Field Music veröffentlichte.

Damit aber noch nicht genug, denn neben den Stücken für „Frozen By Sight“ hat er auch neues Solomaterial geschrieben, das am 21. August erscheint. Unter dem Namen Paul Smith and the Intimations veröffentlicht er dann mit seiner Band das Album „Contradictions“, auf dem er neben Peter Brewis auch noch Wendy Smith von Prefab Sprout, Rachel Lancaster von Silver Fox und Andrew Hodson von Warm Digits als Gäste begrüßen darf.

Mit dem Lyric-Video zu „Coney Island (4th of July)“ gibt es jetzt auch den ersten Vorgeschmack auf das Album.

Interview zu „Margins“ // Facebook // Website

Musik von Paul Smith bei Amazon.de kaufen

Discussion

Comments are closed.

Archive