Streams

Maxïmo Park – neues Album „Risk To Exist“ im April, Video zum Titelsong

Maximo Park - Risk To Exist

Ehrlich gesagt, konnte einem schon ein wenig mulmig werden, als Maxïmo Park ein Jahr nach dem Release ihres fünften Albums „Too Much Information“ auf große Jubiläumstour zu ihrem Debüt-Album „A Certain Trigger“ gingen. Es gibt nämlich Bands, die machen so etwas im Zweifel als Abschied und lassen sich noch einmal für ihre alten Hits feiern. Doch glücklicherweise stellte die Band bereits auf der Tour in Aussicht, dass sie vermutlich im nächsten Jahr in aller Ruhe ihr neues Album aufnehmen wolle.

Das haben Maxïmo Park dann auch neben einigen Festival- und Einzelkonzerten getan. Mit Unterstützung von Tom Shick (Wilco, Beck, White Denim uvm.) produzierte die Band das Album in Wilco’s The Loft Studio in Chicago. Dabei versuchte das Quintett so nah, wie möglich, den live-Sound einzuspielen. Das Ergebnis hört auf den Titel „Risk To Exist“ und wird am 21. April 2017 erscheinen. Zum Titeltrack, der einer von fünf Songs ist, auf denen Mimi Parker von Low ebenfalls zu hören ist, gibt es jetzt auch schon ein Video, das ihr unten sehen könnt.

Frontmann Paul Smith sagt über „Risk To Exist“:

„Das Album handelt letztendlich von Empathie. Einige Songs sind einfache Botschaften der Solidarität und andere werden vom Ärger in der elitären, etablierten Ordnung der britischen Gesellschaft angeheizt. Es findet ein Hinterfragen der Mächtigen statt und ein Gefühl, dass es eine andere Art Gesellschaftsstruktur geben muss, um die Ungleichheit zu lindern, setzt ein. Musikalisch reflektieren die Songs gefühlvollere, groove-basierte Einflüsse und geben so den Arrangements mehr Raum als zuvor. Die zentrale Idee ist es große Pop-Melodien mit Songs, die den Zustand unserer Nation widerspiegeln zu verknüpfen.“/p>


Youtube direkt

Facebook // Myspace // Homepage // Label

Musik von Maximo Park bei Amazon.de kaufen

Discussion

Comments are closed.

Archive

Wir präsentieren: Haux - auf Deutschland-Tour