Downloads

James Vincent McMorrow – „Post Tropical“ im Stream

James Vincent McMorrow - Post Tropical

Es gibt Alben, in die verliebt man sich gleich beim ersten Hören und man weiß, dass sie einen noch eine ganze Weile begleiten werden. 2011 war das so bei „Early In The Morning“, dem Debüt des irischen Singer-Songwriters James Vincent McMorrow, der damals mit Songs irgendwo zwischen Bon Iver und Damien Rice überzeugte und live durch schüchternes Auftreten, geschlossene Augen und gefühlvollen Vortrag auffiel.

Drei Jahre ließ er sich nun Zeit bis zum Nachfolger, der in den USA unweit der mexikanischen Grenze auf einer kleinen Farm aufgenommen wurde. Darauf zeigt sich James Vincent McMorrow inspiriert von Hip Hop Beats und elektronischeren Klängen und das Ergebnis könnt ihr euch ab sofort unten über das Widget von 3voor12.nl anhören, denn dort gibt es „Post Tropical“, das nächste Woche Freitag bei uns erscheint, ab sofort in voller Länge im Stream. HINWEIS: Der Stream funktioniert für die Meisten wohl nicht, da er nur für die Benelux Staaten freigegeben ist. Bei uns läuft er hier trotzdem, also mit etwas Glück ja auch für euch.

James Vincent McMorrow auf Tour:

08. Februar 2014, Dortmund, Konzerthaus
14. Februar 2014, München, Freiheiz
15. Februar 2014, Frankfurt, Brotfabrik
17. Februar 2014, Berlin, Heimathafen Neukölln
18. Februar 2014, Hamburg, Knust

Facebook // Homepage // Myspace

Musik von James Vincent McMorrow bei Amazon.de kaufen

Discussion

Comments are closed.

Archive