Streams

James Vincent McMorrow – Lyric-Video zu „True Care“

James Vincent McMorrow

Im März habt ihr es bestimmt mitbekommen, da nämlich veröffentlichte Bright Eyes mastermind Conor Oberst weniger als ein halbes Jahr nach seinem letzten Album „Ruminations“, bereits sein nächstes Solo-Album „Salutations“. Der Ire James Vincent McMorrow, der 2011 mit „Early In The Morning“ debütierte, tut es ihm nun gleich. Also zumindest fast. Denn nachdem zwischen dem Debüt und dem zweiten Album „Post Tropical“ noch vier Jahre lagen, vergingen bis zu Album Nummer 3 „We Move“, nur zwei Jahre und der Nachfolger „True Care“ erschien bereits jetzt, nur wenige Monate später.

Ob diese Schlagzahl bedeutet, dass in einem Viertel Jahr bereits das nächste James Vincent McMorrow erscheint, können wir nicht sagen, wohl aber, dass der Singer-Songwriter zum Album folgendes Statement abgab: „5 months it took, itʼs the best thing iʼve ever created… is it weird to say that?? fuck it.“ Einen Eindruck vom Album könnt ihr euch mit dem Lyric-Video zum Titeltrack verschaffen. Ein Song mit reduzierter, aber doch leicht vertrackter Instrumentierung und souligem Einschlag.

James Vincent McMorrow live

18. August 2017, Köln – C/O Pop
19. August 2017, Hamburg – Dockville Festival


Youtube direkt

Facebook // Website

Musik von James Vincent McMorrow bei Amazon.de kaufen

Discussion

Comments are closed.

Archive