Streams

High Tide 15​:​47 – selbstbetitelte Debüt-EP im Stream

High Tide 15:47

Bereits im Dezember stellten wir euch das Quartett High Tide 15:47 vor. Eine Band, die in ihrem Sound Einflüsse der Shoegaze und Dream-Pop Szene der späten 80er und frühen 90er zu einem mitreißenden Sound vereint, der wieder einmal ein hervorragendes Beispiel dafür ist, warum wir so viel von der Musikszene der britischen Nord-Osten halten. Da jene Szene bekanntlich auch stark vernetzt ist, wurde die Debüt-EP von High Tide 15:47, die ebenfalls auf den Namen „High Tide 15:47“ hört von Mick Ross – ehemals von Frankie & The Heartstrings – gemischt.

Seit gestern ist die Debüt-EP von High Tide 15:47 auch drüben bei Bandcamp käuflich zu erwerben und natürlich auch über das Widget streambar. Neben dem Stück „Shade of Blue“, das es als ersten Vorgeschmack im Stream gab und das einen verzerrt, shoegazig rockenden Sound bietet, der eine erstklassige Atmosphäre erzeugt, finden sich auf der EP noch drei weitere Tracks. Jedes mit brodelnden Sounds und teils sphärischen Refrains, die einen beim Hören durchaus in ihren Bann ziehen können.

Facebook

Discussion

Comments are closed.

Archive