Streams

Helgi Jónsson – Video zu „Slow“

Helgi Jónsson

Mehr als vier Jahre ließ der Isländer Helgi Hrafn Jónsson seit seinem letzten Album „Big Spring“ verstreichen. Das bedeutet aber natürlich nicht, dass er in dieser Zeit untätig war. Die meiste Zeit verbrachte er nämlich mit Arbeiten an neuer Musik für Tina Dickow (alias Tina Dico), auf deren letzten Alben er jeweils vertreten war. Parallel haben die beiden auch noch geheiratet, ein Haus in Island bezogen und einen Sohn Namens Emil bekommen. Passend zum Titel des letzten Albums gab es im Frühling nun auch wieder Musik von Helgi Jónsson unter seinem eigenen Namen. Der Gratis-Download „Run Wild“, zu dem Tina Dico die Lyrics beisteuerte, stellte den ersten Vorgeschmack auf seine neue EP „Vængjatak“ dar, die am 13. Mai 2016 erschien. Sechs Stücke, bei denen Helgi vor allem auf Klavier und seine Stimme setzte, die er wie immer äußerst künstlersich und anspruchsvoll einsetzte, um emotionale Klangbilder zu erzeugen. Knappe zwei Monate nach dem Release gibt es mit dem Video zu „Slow“ jetzt auch ein paar visuelle Eindrücke zum Video, die durch künstlerisch ausdrucksstarke Tanzbewegungen der Berliner Tänzerin Johanna Lemke geliefert werden. Im Herbst wird Helgi Jónsson übrigens auch wieder live auf deutschen Bühnen zu sehen sein – zusammen mit Tina Dico und der befreundeten Musikerin Marianne Lewandowski.

Helgi Jónsson auf Deutschland-Tour

24. September 2016, Düsseldorf – Ev. Christuskirche
25. September 2016, Frankfurt – Mousonturm
26. September 2016, Berlin – Admiralspalast

alle Termine mit Tina Dico und Marianne Lewandowski


Youtube direkt

Facebook // Website

Musik von Helgi Jónsson bei Amazon.de kaufen

Discussion

  1. […] via WhiteTapes♥ […]

    Posted by Helgi Jónsson – Slow (Video) - NICOROLA | Juli 20, 2016, 2:26 pm

Archive