Downloads

Get Well Soon – Gratis-Download “You Cannot Cast Out The Demons (You Might As Well Dance)” vom neuen Album

Get Well Soon - The Scarlet Beast O' Seven Heads

Noch mehr gute Nachrichten am heutigen Tag. Nach der schönen Nachricht mit dem I Build Collapsible Mountains Album verkündet nun City Slang, dass Get Well Soon jetzt zwei Jahre nach ihrem letzten Album “Vexations”, dem wirklich gelungenen Nachfolger ihres Debüts “Rest Now Weary Head, You Will Get Well Soon”, im August ihr nunmehr drittes Album veröffentlichen werden. Das hat einen Doppelnamen, nämlich mit “The Scarlet Beast O‘Seven Heads” einen Englischen und mit “La Bestia Scarlatta Con Sette Teste” einen Italienischen.

Mit so einem Release geht natürlich auch mittlerweile immer ein Vorabtrack einher. Im Fall des neuen Werks von Konstantin Gropper und seiner Truppe handelt es sich dabei um das Stück “You Cannot Cast Out The Demons (You Might As Well Dance)”. Das könnt ihr unten über das Soundcloud-Widget gratis downloaden.

Das Label schreibt zum Album:

“Es ist ganz der großen Kunst der Cinematographie gewidmet. bzw. der italienischen Variante davon. Dass Gropper, der in den letzten Jahren ein gefühltes Dutzend Filme vertont hat und eine komplette TV Serie in Frankreich mit Musik ausgestattet hat, dass dieser Künstler nun sein filmischstes Album ever aufgenommen hat, ist also nur konsequent. Doch tatsächlich, man ahnt es bereits, geht es um weitaus mehr. Gropper reibt sich am Weltuntergangs und Krisengedöns, stürzt sich mit Roland Emmerich voller Wagemut in den Abgrund, singt sich selber Mut zu, arbeitet sich durch das 13.000 Seiten Werk von Henry Darger und rechnet im Rundumschlag mit Esoterik, Selbsthilfe, Lebens-Coaching und Kristallschädeln ab. Da kommt was auf uns zu.

Konstantin Gropper wie immer unerträglich bescheiden: „Ich habe weiter an meinem ganz persönlichen Themenpark herum gebastelt und ihn stetig erweitert. Ich behaupte jetzt mal, der ist immer noch ganz unterhaltsam mit seinen alten Karussells und Geisterbahnen und hat jetzt eben ein paar Zuckerwatte-Stände mehr.“

Um dann doch bildhafter nachzulegen „Zu diesem Album kann das Millionärssöhnchen im Cabrio sein Baby-Doll durch die Berge um den Gardasee kutschieren, er kann aber auch im richtigen Moment die Medikamente absetzen und ab durch die Leitplanke.”

Interview zu Vexations // Facebook // Homepage // Myspace // Label

Foto auf Startseite: Ariane WhiteTapes (mehr hier)

Discussion

Comments are closed.

Archives