Streams

Fanfarlo – „Rooms Filled With Lights“ im Stream

Drei Jahre nach ihrem Überraschungserfolg „Reservoir“ veröffentlichten die britischen Indie-Popper von Fanfarlo an diesem Freitag ihr nunmehr zweites Albuum „Rooms Filled WIth Lights“. Damit möchten sie natürlich an den Erfolg des Vorgängers anknüpfen und ab heute könnt ihr euch ein Bild davon machen, ob ihnen das gelingen kann.

Denn drüben bei NPR gibt es das Album ab sofort in voller Länge im Stream. Neben dem typischen Fanfarlo-Sound haben sich auch jede Menge Referenzen an bekannte Acts eingeschlichen. So hört man bei „Shiny Things“ The Shins, an anderer Stelle Arcade Fire und meint „Tanguska“ könnte so auch von Grizzly Bear stammen, ähnelt der Song doch stark deren „Two Weeks“. Unsere Meinung zum Album dann im Laufe dieser Woche.

Facebook // Homepage // Myspace

Rooms Filled With Light – bei Amazon.de kaufen

Discussion

Comments are closed.

Archive