Streams

Douglas Dare – streamt neuen Song „Nile“ als ersten Vorgeschmack auf Debüt-Album „Whelm“

Douglas Dare - Whelm

Am 16. Mai 2014 ist es soweit, etwas mehr als ein drei viertel Jahr nach „Seven Hours“ veröffentlicht der Londoner Songwriter, Pianist und Dichter Douglas Dare sein zusammen mit Produzent/Perkussionist Fabian Prynn ab November letzten Jahres aufgenommenes Debüt-Album. Das Werk entstand zum Großteil in Floods Studio Assault & Battery in West London auf, wo unter anderem Alben von PJ Harvey und Depeche Mode entstanden. Gegenüber seinem Label, Erased Tapes, sagt Douglas Dare zu „Whelm“: „Ich wollte ein Album aufnehmen, das den Hörer entfliehen lässt; etwas opulentes und umfassendes, dessen Tiefe und Charakterstärke bei genauerem Hinsehen entdeckt werden kann. […] als ich begann über einen möglichen Albumtitel nachzudenken, entdeckte ich plötzlich einen roten Faden. Ich erkannte, dass die rastlose Natur des Menschen und die wechselhaften Emotionen, über die ich schrieb, vergleichbar waren mit Wasser oder noch genauer: dem Meer. Diese Mischung aus Freude und Ungewissheit, die ich in beidem wiederfinde, den Menschen und dem Wasser, brachte mich zu ‚Whelm‘. Es fühlt sich wie der richtige Titel an. Verschlungen zu sein. Begraben zu sein. Überschüttet zu sein.“ Bereits jetzt könnt ihr mit „Nile“ den ersten Song aus „Whelm“ über das Soundlcoud-Widget im Stream hören. Mehr zu „Whelm“ dann bald hier.

Tracklist „Whelm“

1. Clockwork
2. Nile
3. Repeat
4. Caroline
5. Whelm
6. Unrest
7. Lungful
8. Whitewash
9. Swim
10. London’s Rose

Facebook // Twitter // Website // Label

Musik von Douglas Dare bei Amazon.de kaufen

Discussion

Comments are closed.

Archive