Streams

Diese Alben kommen 2014

Maximo Park - Too Much Information

Die Sektflaschen sind weggeräumt, die Überreste des Feuerwerks von der Straße gefegt, der Neujahrskater überstanden und unser Jahresrückblick abgeschlossen. Damit kann nun endgültig das Jahr 2014 beginnen. Und das verspricht wieder einmal jede Menge spannender Releases. Besonders der Januar ist gleich mit mehr als einem Dutzend interessanter Alben vollgepackt, auf die wir uns schon länger freuen und auch im Februar und März geht’s gut weiter.

Alles, was bisher bekannt ist haben wir übersichtlich nach Monaten geordnet für euch zusammengefasst und ab April eine alphabetische Liste erstellt, in der ihr sehen könnt, was in diesem Jahr noch so in den Plattenläden stehen soll. Bei uns geht’s dann ab dieser Woche auch weiter mit aktuellen Themen und News.

Januar 2014

Delay Trees – Readymade (10. Januar 2014)
Spaceman Spiff – Endlich Nichts (10. Januar 2014)
Broken Bells – After The Disco (17. Januar 2014)
Bruce Springsteen – High Hopes (17. Januar 2014)
James Vincent McMorrow – Post Tropical (17. Januar 2014)
Warpaint – Warpaint (17. Januar 2014)
Ásgeir – In The Silence (24. Januar 2014)
Gregor McEwan – Much Ado About Loving (24. Januar 2014)
Algiers – You’re The Captain (31. Januar 2014)
All The Luck In The World – All The Luck In The World (31. Januar 2014)
Beerjacket – Darling Darkness (31. Januar 2014)
Dum Dum Girls – Too True (31. Januar 2014)
Maxïmo Park – Too Much Information (31. Januar 2014)

Februar 2014

Sun Kil Moon – Benji (07. Februar 2014)
Temples – Sun Structures (10. Februar 2014)
Fanfarlo – Let’s Go Extinct (14. Februar 2014)
Post War Glamour Girls – Pink Fur (14. Februar 2014)
The Notwist – Close To The Glass (21. Februar 2014)
St. Vincent – St. Vincent (21. Februar 2014)
Blood Red Shoes – Blood Red Shoes (28. Februar 2014)
We Were Promised Jetpacks – E Rey (28. Februar 2014)
Withered Hand – New Gods (tba)

März 2014

Eagulls – Eagulls (3. März 2014)
The War On Drugs – Lost In The Dream (17. März 2014)
Owen Pallett – In Conflict (März / April)
Spring Offensive Young Animal Hearts (März / April)

April 2014

Penguins Kill Polar Bears – Building Homes From Broken Bones (7. April 2014)
The Pains Of Being Pure At Heart (April)

To Be Announced

Bat For Lashes
Belle And Sebastian (Frühling / Sommer)
Best Coast (Frühling)
Caribou
Julian Casablancas
Cloud Nothings
Collapsible Mountains
Douglas Dare
Eliza And The Bear
Esperi
Fleet Foxes
The Gothenburg Address
The History of Apple Pie
The Horrors
Modest Mouse
My Morning Jacket
Joanna Newsom
New Desert Blues
Conor Oberst (Herbst)
Paws
Perfume Genius (Herbst)
Real Estate
Scriber
Spoon
Teleman
Twin Shadow
Wilco
Wolf Alice
Wye Oak

Discussion

Comments are closed.

Wir präsentieren: We Were Strangers auf Deutschland-Tour
Wir präsentieren: The Lake Poets auf Deutschland-Tour
Wir präsentieren: Clock Opera – auf Deutschland-Tour im April 2017

Archive