Downloads

Dan Croll – Session für In Bed With

Dan Croll by Lasse Fløde

Am vergangenen Wochenende fand im schönen Rees-Haldern am Niederrhein die nunmehr 30te Ausgabe des Haldern Pop Festivals statt. Unseren Bericht dazu könnt ihr im Laufe des Tages hier nachlesen. Im Rahmen des Festivals traten neben bekannten Größen auch einige Newcomer auf, von denen ihr sicherlich noch an der ein oder anderen Stelle hören werdet. Zu den hoffnungsvollsten Neuentdeckungen gehört neben dem Londoner Douglas Dare ohne Zweifel auch Dan Croll aus Liverpool, der mit seiner gleichnamigen Band im Spiegeltent auftrat. Optisch ist er das genaue Gegenteil von Douglas, nämlich groß, dunkelhaarig und muskulös und auch musikalisch setzt Dan Croll sich mit seinen elektronisch angereicherten Stücken in einer anderen Ecke fest. Was die einzigartige Note betrifft, nehmen sich beide allerdings nicht viel. Dan Croll nahm sich jedenfalls auf dem Festival auch Zeit für die wunderbaren In Bed With Sessions, bei denen auch schon Künstler, wie Admiral Fallow zu Gast waren. Wie der Name schon sagt, spielte DAn mit seiner Band in einem Bett und gab eine wunderbare akustische Version von „From Nowhere“ zum Besten.


Youtube direkt

Facebook // Website

Musik von Dan Croll bei Amazon.de kaufen

Discussion

Comments are closed.

Archive