Streams

Clock Opera – neue Single „Whippoorwill“ im Stream

Clock Opera

Fragt man Wikipedia nach der Bedeutung von „Whippoorwill“, oder auch „whip-poor-will“ spuckt die Online-Enzyklopädie die in Nord-Amerika beheimatete Schwarzkehl-Nachtschwalbe aus. Aber auch eine inzwischen eingestellte Zugstrecke zwischen Chicago, Illinois und Evansville, Indiana sowie ein gemeindefreies Gebiet in Kentucky, hören auf diesen Namen. Mit der neuen Single von Clock Opera kommt nun noch etwas mit dem Namen hinzu. Dabei handelt es sich, nach „Memory“ im März, um den nächsten Vorgeschmack, mit dem die Londoner von ihr zweites Album „Venn“ anpriesen, das sie über ein Crowdfunding finanzierten.

Nachdem das Werk zunächst für Mitte 2016 angekündigt war, erscheint es nun im Februar 2017 und oben genannten Vorboten auf den Nachfolger des schon fast fünf Jahre alten Clock Opera Debüt „Ways to Forget“, könnt ihr über das Soundcloud-Widget streamen. Den Songtitel hat die Band übrigens nach dem zuerst genannten Vogel gewählt, der einer Legende nach, nach dem Tod die Seelen der Verstorbenen beherbergen soll. Wer also Musik in Richtung Bluegrass erwartete, dürfte nun etwas enttäuscht sein, kennt aber auch Clock Opera nicht wirklich.

Facebook // Website

Musik von Clock Opera bei Amazon.de kaufen

Discussion

Comments are closed.

Archive