Streams

Black Cab Sessions, Bandstand Busking und Co. – oder Lieblings-Bands in ungewohnter Umgebung

Heute möchten wir einmal die Chance nutzen, euch ein paar unserer Lieblings-Video-Seiten vorzustellen, dabei handelt es sich meist um Leute, die sich unsere Lieblings-Künstler schnappen und sie dort spielen lassen, wo sie meist keiner vermuten würde. Eine Liste natürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Den Anfang machen die Black Cab Sessions. Hier verrät der Name schon worum es geht, nämlich Bands spielen kurze Sets in einem Taxi. Tolle Idee, mit bisher tollen Teilnehmern, dabei waren unter anderem Ryan Adams, die Doves, Maxïmo Park und die Fleet Foxes:

httpv://www.youtube.com/watch?v=n-lt0Y7pgnA

Die nächste Seite ist wieder britisch und hört auf den Namen Bandstand Busking. Die Idee dahinter ist eine ganz einfache, überall in Londoner Parks gibt es ungenutzte Konzertpavillons, das empfanden die Macher der Seite als Schande und schnappen sich in regelmäßigen Abständen Bands und spielen dort kurze Akustik-Sets. Dabei bisher unter anderem die Brakes, Alessi’s Ark, Emmy The Great, Loney Dear, School Of Language die schottischen Newcomer We Were Promised Jetpacks und vor ein paar Tagen Theoretical Girl:

Die Macher von They Shoot Music kommen aus Österreich, genauer gesagt als Wien und verwandeln in regelmäßiger Folge ausgewählte öffentliche Plätze in der Stadt in Locations für Akustik-Sets. Dabei unter anderem Au Revoir Simone, Eagle Seagull, Final Fantasy, Get Well Soon und Scott Matthew:

httpv://www.youtube.com/watch?v=D_F_r2A7QNo

Die Wiener von They Shoot Music arbeiten übrigens auch mit den Parisern von der wohlbekannten Blogotheque zusammen, die bei ihren Take Away Sessions Bands überall in Paris spielen lässt. So etwa bisher Patrick Watson, St. Vincent, Foals, Ra Ra Riot, Sigur Ros, Port O’Brien und ebenfalls Final Fantasy:


#65.1 – Final Fantasy – Your Light is spent
by lablogotheque

Die Myspace Transmissions müssten wir eigentlich rauslassen, da es hier keine wirklich originellen Locations gibt. Die Sachen sind aber trotzdem verdammt toll, besonders weil man die auch gratis runterladen kann. So auch die Performance von Bon Iver:

Bon iver – „Flume“ from MySpace Transmissions

Nachtrag:

Markus machte uns noch auf das niederländische Projekt der Niederländer von 3voor12 aufmerksam, ihr wisst schon, die mit den Streams. Danke dafür erst einmal. Dort gibt es die schöne Rubrik „(Behind) Closed Doors“. Der Name ist wohl selbsterklärend. Dabei unter anderem The Shins, Bon Iver, Pete & The Pirates, The Dodos und Los Campesinos!, die in einem Fahrstuhl spielten:

httpv://www.youtube.com/watch?v=fZQY9Y5spJM&feature=channel_page

Nachtrag II:

Von Jost stammt noch der Tipp mit Balcony TV, ebenfalls tolle Idee, deshalb gehört das natürlich auch noch in die Liste. Hier gibt es viele Entdeckungen und Geheimtipps, unter anderem Elias & The Wizzkids, Biffy Clyro, Martin Tetzlaff und Dear Reader:

httpv://www.youtube.com/watch?v=HuTGRxBVWks&feature=channel_page

Discussion

Comments are closed.

Archive