Streams

Beirut – Video zu „Perth“

Beirut – No No No

Es war bereits vier Jahre her, als Beirut mit „No No No“ endlich ihr viertes Album vorstellten. Die lange Wartezeit war vor allem darin begründet, dass Mastermind Zach Condon kurz nach der letzten Welttournee am Erschöpfungssyndrom litt und erst einmal eine Weile pausierte. Teil seiner Therapie war dann aber auch, sich wieder ins Studio zu begeben und dort begann Zach dann mit den Arbeiten am nächsten Beirut Album. Das Ergebnis war ein Album, das auf die üblichen Erfolgselemente verzichtete, aber dennoch extrem vertraut klang.

Die Pause tat Beirut sichtlich gut, denn auch der Erfolg wurde noch größer, als zuvor. Deshalb ist die Band im Juli auch in einem deutlich größeren Rahmen live zu sehen, als in der Vergangenheit. Bereits jetzt gibt es ein Video zur Single „Perth“. Ein Konzeptfilmchen in zwei Teilen, bei dem ihr wechselseitig links, bzw. rechts einen Tänzer und auf der jeweils anderen Seite stimmungsvolle Landschaftsaufnahmen seht.

09. Juli 2016, Berlin – Zitadelle
10. Juli 2016, München – Tollwood
13. Juli 2016, Köln – Palladium


Facebook // Website // Label

The Rip Tide – bei Amazon.de kaufen

Discussion

Comments are closed.

Wir präsentieren: We Were Strangers auf Deutschland-Tour
Wir präsentieren: The Lake Poets auf Deutschland-Tour
Wir präsentieren: Clock Opera – auf Deutschland-Tour im April 2017

Archive