Downloads

Ásgeir – Video zu „Torrent“

Ásgeir - In The Silence

Mit seinem in Island mehrfach ausgezeichneten Debüt-Album „Dýrð í dauðaþögn“, das im September 2012 erschien sorgte Ásgeir Trausti Einarsson auf dem diesjährigen Haldern Pop Festival für eines der Überraschungssets. Uns wurde das Album hier in Deutschland bisher dennoch komplett vorenthalten. Jedoch nicht, weil sich kein Label trauen würde Ásgeir auch hier zu veröffentlichen, sondern weil er für sein Label One Little Indian das Album auch noch einmal auf englisch eingesungen hat. Um seine Songs einer noch größeren Masse zugänglich, bzw. verständlich zu machen gab er sich viel Mühe und ließ sich bei der Übersetzung unter anderem von John Grant helfen. Hierzulande müsst ihr euch noch bis zum 24. Januar 2014 gedulden, bis wir „In the Silence“, wie das Album in der englischen Fassung heißt, ebenfalls zu hören bekommt. Das Warten lohnt sich aber in jedem Fall, denn euch wird eine erstklassige Mischung aus Electronica, Indie-Pop und Folk geboten, die vor allem von Ásgeir’s klarer Falsettstimme leben, die er gekonnt einsetzt.

Nach der ersten Vorabsingle „King and Cross“, die ihr noch für ein paar Tage gratis bei Google Play downloaden könnt, erscheint in Kürze die nächste Vorabsingle „Torrent“. Dabei handelt es sich gleichzeitig um das stärkste Stück auf „In The Silence“, das nun auch mit einem Video bedacht wurde. Darin seht ihr Ásgeir in vielen Nahaufnahmen und unscharfen Bildern in schwarz-weiß.

Ásgeir auf Tour (Support: Farao)

26. November 2013, Hamburg, Prinzenbar
27. November 2013, Münster, Gleis 22
29. November 2013, Berlin, Comet
30. November 2013, Dresden, Beatpol
01. Dezember 2013, München, Ampere
02. Dezember 2013, Köln, Gebäude 9

Facebook // Website // Label

Musik von Ásgeir bei Amazon.de kaufen

Discussion

Comments are closed.

Archive