Streams

Anna von Hausswolff – neues Album „The Miraculous“ im Stream

Anna von Hauswolff

Fünf Jahre sind schon vergangen, dass Anna von Hausswolff ihr Debüt „Singing From the Grave“ veröffentlichte und bereits zwei seit sie ihren Durchbruch mit dem 2012er Album „Ceremony“, feierte. An diesem Freitag folgt mit „The Miraculous“ nun der dritte Streich der Schwedin, für den sie sich vor allem von Geschichten ihrer Eltern, aus ihrer Kindheit, inspiriert ließ.

Als ersten Vorgeschmack auf das dritte Anna von Hausswolff Album gab es vor einigen Wochen das Stück „Come Wander With Me/Deliverance“ hier im Stream. Elf Minuten, die von der Musikerin als „funeral pop“ beschrieben werden und den Ort „Miraculous“ beschreiben sollen, in dem schwedische Folkmusik ihren Ursprung haben und ein Aufstand gegen den König von Schweden stattgefunden haben soll, der nicht von Erfolg gekrönt war. Mit dem Video zu „Evocation“ (siehe unten) gab es dann kürzlich den nächsten Vorboten. Das Stück ist mit nur knapp mehr als drei Minuten Spielzeit nicht so ausufernd geraten, bietet aber dennoch den gewohnt mysteriös düsteren Sound der Musikerin. Einige Tage vor dem Release könnt ihr nun auch das gesamte Werk in voller Länge hören. Bei Factmag steht es nämlich im Stream bereit. Dabei werdet ihr auch merken, dass nicht nur „Come Wander With Me/Deliverance“ die Acht-Minuten-Marke durchbricht.

Anna von Hausswolff auf Deutschland-Tour

02. Dezember 2015, Hamburg – Kampnagel
03. Dezember 2015, Köln – Gebäude 9
05. Dezember 2015, Dresden – Beatpol
06. Dezember 2015, Berlin – Sophiensäle


Youtube direkt

Facebook // Website

Discussion

Comments are closed.

Archive