Streams

Albert af Ekenstam – „The Devil Bird“ im Stream

http://whitetapes.com/wp-content/uploads/2016/08/Albert-af-Ekenstam-Photo-by-Johan-Karlsson.jpg

Der Name Albert af Ekenstam mag euch vielleicht noch neu vorkommen, ok, uns auch, aber einen seiner Songs habt ihr eventuell schon gehört. Dafür müsst ihr nur das Stück „Falling“ vom zweiten Ewert and the Two Dragons Album „Good Man Down“ gehört haben, dabei handelt es sich nämlich um ein Cover, das ursprünglich von dem Kopenhagener Albert af Ekenstam geschrieben wurde, der mittlerweile nach Stockholm gezogen ist. Falls ihr das Post-Rock Projekt Tempel aus Dänemark kennt, das Albert zusammen mit seinem Kumpel Filip Leyman, seid ihr sogar noch weiter.

Damit ist auch schon vage die Richtung der Soloarbeit des Dänen klar, der verbindet nämlich Folk und Singer-Songwriter-Pop mit Elementen aus Post-Rock und Dream-Pop zu atmosphärischen Klangwelten, die ihm bereits Vergleiche mit Nick Drake, Elliott Smith, Bon Iver und auch Explosions in the Sky eingebracht haben. Am 14. Oktober veröffentlicht er mit „Ashes“ jetzt sein erstes Album beim schwedischen Label Kning Disk. Mit „The Devil Bird“ könnt ihr den ersten Song daraus als Vorboten streamen und euch davon überzeugen, ob die genannten Vergleiche auch wirklich angebracht sind.

Albert af Ekenstam live

21-24 September 2016, Hamburg – Reeberbahn festival

Facebook // Website // Label

Photo by Johan Karlsson

Discussion

Comments are closed.

Archive