Konzertberichte

WhiteTapes Anniversary mit Miyagi & Elias, Münster, AMP, 10. Juli 2009

Genau 11 Tage sind nun schon vergangen, seit wir das einjährige WhiteTapes Jubiläum im AMP feierten und wir können es immer noch kaum glauben, was da los war. Aber von Anfang an. Am 12. Juli 2008 war es also soweit, ein paar musikbegeisterte junge Menschen aus dem Raum Münster schlossen sich zusammen, mit der zwar nicht neuen, dafür aber leidenschaftlich umgesetzten Idee, einmal die Liebe zur Musik in sinnvollerem Output als „find ich toll“ zu kanalisieren. Es sollte endlich Schluss sein damit, nur unseren Freundeskreis mit Gesprächen über Musik zu nerven, wir wollten uns mit ganz Deutschland unterhalten. So entstand also WhiteTapes und versorgt euch seitdem in täglichen Updates mit Interviews, Reviews, Konzertberichten und jeder Menge News. Schnell machten sich die ersten Erfolge bemerkbar, immer mehr Labels wollten mit uns zusammenarbeiten und die Besucherzahlen stiegen und steigen auch stetig weiter. Angespornt von diesen Erfolgen und um euch, den Lesern, für eure Treue etwas zurück zu geben, taten wir uns also 1 Jahr später mit Eavo aus unserem Lieblings-Club, dem AMP zusammen, um unseren Geburtstag mit euch zu feiern.

Angesprochen von uns, nahm Eavo es dann gern auf sich mit uns ein Konzert zu organisieren. Schnell war die Idee da, das mit unserer Münsteraner Lieblings-Band Miyagi zu machen und siehe da, die waren bereit, da bedurfte es also nur noch eines Supports, da dachten wir direkt an Elias und die wollten dann auch. An dieser Stelle der erste Dank und zwar an Eavo für die Organisation und Miyagi und Elias für die Bereitschaft. Es war also verdächtig einfach und so bangten wir dem Stichtag entgegen. Würden genügend Leute kommen? Haben wir genug Werbung gemacht? Sind die Bands bei Stimme?

Der Stichtag kam und es wurde noch besser als wir es uns in unseren schönsten Träumen ausgemalt hatten. Bereits bei Elias war das kleine AMP so voll, dass der zweite Bühnenvorhang, der sonst verschlossen bleibt, bereits zur Seite gezogen wurde. Und obwohl es erst das dritte Konzert für die Musiker als Elias war, spielten diese ein absolut souveränes und vor allem höchst unterhaltsames Set. Einzig die Stimme von Sänger Henning ging manchmal etwas unter. Das tat der Stimmung und dem gelungenem Gesamteindruck aber keinen Abbruch und so wurde das Quartett nach knapp 40 Minuten Spielzeit mit viel Applaus verabschiedet.

Elias – Mein Herz ist kein Schlagzeuger

Noch voller und ausgelassener wurde es dann bei Miyagi. Wer bei uns schon einmal das ein oder andere Mal vorbei geschaut hat, kann sich in etwa vorstellen, wie ein Konzert der Jungs aussieht. Die Fans bewegen sich das gesamte Set hindurch wellenartig und auch die Band, insbesondere Sänger Stefan, hält auch nicht soviel vom Stillstehen. So spornten sich Band und Publikum gegenseitig zu Höchstleistungen an. Dabei stolperte Stefan von einer Ecke der Bühne in die andere und machte mehrer Ausflüge ins Publikum. Dass alles heil blieb ist eigentlich ein Wunder. Neben jeder Menge bekannter Songs spielten Miyagi auch eine Reihe neuer Songs, die sich von ähnlich ausgezeichneter Qualität zeigten, wie die Songs des Debüts „Hydraulic Son“.

Nach knapp einer Stunde waren Miyagi dann auch bereits mit ihrem Set durch, allerdings nicht, ohne noch einmal für zwei Zugaben zurück zu kehren, darunter auch das obligatorische „Ice Cream“, bei dem die komplette erste Reihe sich plötzlich auf der Bühne wieder fand. Nach der Stage Invasion war dann leider auch schon Schluss und Miyagi verabschiedeten sich das letzte Mal für dieses Jahr von einer Münsteraner Bühne.

Miyagi – Bad Penny

Zusammenfassend ein toller Abend mit zwei tollen Bands aus tollem Anlass mit eben so toller anschließender Party. Wir möchten hiermit noch einmal die Gelegenheit nutzen, uns bei Miyagi, Elias, Eavo und ganz besonders euch für eure große Treue und euer tolles Feedback zu bedanken. Auf hoffentlich viele weitere gemeinsame Jahre mit euch.

Fotos & Videos: Chiara

Discussion

Comments are closed.

Archive