Konzertberichte

Hot Club De Paris + Frictane, Köln, Gebäude 9, 15. November 2008

Vor knapp einem Monat veröffentlichten Hot Club De Paris mit „Live At Dead Lake“ ihren Nachfolger zum Debüt „Drop It Till It Pops“ und zeigten den Foals, wo der Math-Rock Hammer hängt. Auf ihrer zugehörigen Deutschland-Tour machten sich die drei Liverpooler nun auf, nicht nur für heiße Clubs in Paris zu sorgen. So erreichten sie auch trotz einiger Schwierigkeiten auf dem Weg das völlig ausegkühlte Gebäude 9.

Neben ihren Instrumenten hatten die drei Liverpooler vor allem eine große Portion Spielfreude im Gepäck und legten, kaum auf der Bühne, ein ordentliches Tempo vor. Dabei ließen sie sich auf nicht davon verunsichern, dass das Gebäude 9 nur etwa 50 Besucher zählte.

„We got stopped by the police“ entschuldigte Sänger und Bassist Paul sich zwischen zwei Songs. „We don’t know why, but they stopped us, searched our van and then asked, do you have drugs? – We said no and he asked: are you musicians. – Well yeah.“ Gitarrist Matthew nahm den Faden auf und meinte: „Well it’s pop, but also a little punk, saying that was my mistake, because the Police Man said: Punk do take drugs…“

Neben den Ansagen der Band stimmte aber natürlich auch das Zusammenspiel in den Songs, die um ein vielfaches schneller interpretiert waren, als auf den Alben. Das war wahrscheinlich der Punk, der mit den Dreien durchging und sie dazu verleitete beinahe alle Stücke der beiden Alben innerhalb einer Stunde durchzuspielen. Dabei zeigten sie sich dann auch als begnadete Musiker und schafften es trotz komplexer Songs und rasanter Spielweise beinahe fehlerfrei durch die Songs. Die markanten harmonischen Gesangsparts blieben dabei zwar etwas auf der Strecke, dafür steckte aber so viel Energie im Set, dass man gerne darüber hinweg sah. Nach einer Stunde und zwei Zugaben waren Hot Club De Paris dann auch schon durch und verabschiedeten sich von der Bühne, „We now want to party with you all night, or as long as we have Gin!“

Foto: Ariane WhiteTapes, mehr hier

Iain WhiteTapes

Discussion

Comments are closed.

Archive