Konzertberichte

Get Well Soon + Dear Reader @ New Fall Festival, Robert-Schumann-Saal, Düsseldorf, 04. Oktober 2012

Get Well Soon at New Fall Festival (Copyright: New Fall Festival)

Auf dieses Event freuten wir uns schon eine ganze Weile. Nachdem in Düsseldorft 2011 erstmals das New Fall Festival stattfand, wir allenthalben nur positives über die Konzerte in Tonhalle und Robert-Schumann-Saal hörten und Ende April mit dem Konzert von Lisa Hannigan in der Rotunde der Tonhalle einen prima Vorgeschmack erhielten, war die Vorfreude groß. Wir entschieden uns aus dem umfangreichen und erstklassig zusammengestellten Line-Up für das Konzert von Get Well Soon zusammen mit Dear Reader, das man quasi als City Slang Labelabend bezeichnen konnte. Eröffnet wurde der Abend von der jungen Südafrikanerin und Wahl-Berlinerin Chery MacNeil, die die Aufnahmen zum dritten Dear Reader Album nach „Replace Why With Funny“ und „Idealistic Animals“ unterbrochen hatte, um gemeinsam mit einem befreundeten Violinisten dieses Konzert zu spielen.

In der Besetzung als Duo fielen natürlich die Stücke auch entsprechend reduziert aus und bestanden meist nur aus Flügel / Gitarre, Violine sowie Chery’s wunderbar klarer Stimme. Zwar wirkte das Duo auf der großen Bühne fast ein wenig verloren, aber dennoch wussten die Stücke in ihrer reduzierten Art stellenweise fast noch mehr zu überzeugen, als auf dem Album. Auch zwei neue Songs fanden ihren Weg ins Set und gaben einen prima Vorgeschmack auf das dritte Album. Nach nur neun Songs war dann auch schon Schluss und der Umbau für Get Well Soon konnte beginnen.

Die Band um Konstantin Gropper hatten wir bereits 2010 in einem ähnlichen Rahmen gesehen, nämlich als sie im Rahmen der Popabo-Reihe im Dortmunder Konzerthaus auftraten. Damals hatten sie auch ein Blas- sowie ein Streichquartett dabei. Ein fantastischer Abend, von dem Get Well Soon sogar einige Songs später als wunderbaren Mitschnitt verschenkten. Auch dieses Mal hatte die Band nach den Alben „Rest Now Weary Head, You Will Get Well Soon“ und „Vexations“ mit „The Scarlet Beast O’Seven Heads“ wieder ein neues Album im Gepäck. Dieses Mal trat sie aber in ganz normaler Bandbesetzung, ohne kleines Ensemble auf.

Das Set begann mit den beiden neuen Stücken „Prologue“ und „The Last Days Of Rome“, wobei recht schnell Konstantin’s Gitarre ausfiel, was auch bei „5 Steps/7 Swords“ trotz Wechselgitarre noch zu Problemen führte. Die Pause zur Problembehebung nutzte Gropper dann für ein wenig Smalltalk, inklusive einiger schlechter Witze und einem charmanten Hinweis an den Festivalsponsor Strellson, von dem er sich gerne auch mit einem Anzug in Größe 48 sponsorn lassen würde. Die Technik zeigte sich anschließend absolut zuverlässig und Get Well Soon konnten das Publikum nun mit einem druckvollen Set gefangen nehmen. Zwischen den Songs zeigte sich Gropper weiterhin erzählfreudig und widmete den ein oder anderen Song an Personen und TV-Sendungen.

Mit „You Cannot Cast Out The Demons (You Might As Well Dance)“ erreichte das Set dann seinen vorläufigen Höhepunkt. Zu diesem Zeitpunkt standen auch schon große Teile des Saals in den Sitzreihen und tanzten ein wenig zum überaus rockig dargebotenen Stück mit. Es folgten noch zwei Zugabensets aus zwei, bzw. einem Song, deren Finale mit dem großartigen „Lost In The Mountains (Of The Heart)“ begangen wurde. Ein Stück, bei der alle Bandmitglieder noch einmal mit aller Gewalt in die Instrumente hauten und ein grandioses Finale entfesselten. Der anschließende Applaus inklusive Standing Ovations war dann auch natürlich entsprechend groß.

Für uns ist jetzt schon klar, dass wir dem New Fall Festival auch bei seiner dritten Auflage wieder einen Besuch abstatten werden. Die Idee Bands in ein Konzerthaus zu holen wird dadurch zwar nicht origineller, die Macher setzen das aber mit so viel Liebe um und bemühen sich um ein derartig gutes Booking, dass es einfach immer wieder eine Freude ist. Frübucher-Tickets für die 2013er Auflage des New Fall Festivals vom 16. bis zum 20. Oktober 2013 gibt’s ab sofort hier auf der Festival-Homepage.

Get Well Soon in den Cardinal Sessions vor ihrem Auftritt:


Youtube direkt

Anmerkung: Einen herzlichen Dank an Lukas, nach dessen Schilderung wir trotz krankheitsbedingter Abwesenheit noch diesen Text schreiben konnten.

Foto im Artikel: (c) New Fall Festival
Foto auf Startseite: Ariane WhiteTapes

Discussion

Comments are closed.

Archive