Interviews

6 Richtige – mit Official Secrets Act

Nach Fleet Foxes Drummer und Singer-Songwriter Josh Tillman, der die Premiere unserer Interviewkategorie 6 Richtige beging, stellten sich nun die englischen Newcomer und unser offizieller Geheimtipp des Frühjahrs, Official Secrets Act, vertreten durch Sänger Tom Charge Burke, unseren 6 Richtigen, dieses Mal sogar mit Zusatzzahl.

1. Wenn du dir eine legendäre Bands aussuchen könntest, in welcher hättest du gern gespielt?
The Clash. Aber wir hätten Topper nicht so viel Heroin nehmen lassen.

2. Welches Album war der Soundtrack deiner Teenager-Zeit, bzw. welche CD kommt dir zuerst in den Sinn, wenn du an diese Zeit zurück denkst?

The Sophtware Slump by Grandaddy. Es hatte dieses unglaubliche Gespür für Melodien und Strukturen und war erfüllt von dieser Traurigkeit. Ich hatte Probleme in der Schule, als ich so 14, 15 war und dieses Album war ein guter Freund für mich.

3. Die letzte Platte / CD, die du gekauft hast?

Vor ein paar Tagen hab ich mir die ersten 5 Roxy Music Alben gekauft. Ich konnte gar nicht glauben, dass ich die noch nicht hatte. Die sind ehrlich eine zeitlos stilvolle Band.

4. Die beste Stadt, in der du je gespielt hast?

Glasgow ist eine aufregende Stadt. Aber hier haben wir bisher auch eine tolle Zeit, also vielleicht auch Köln.

5. Was packst du als erstes in deine Tasche, wenn du dich auf eine Tour vorbereitest?

Mein Notizbuch. Ich schreibe meine besten Sachen, wenn ich unterwegs bin.

6. Dein liebstes Beatles-Lied?

Come Together

Und die Zusatzzahl: Warum sollten die Leute zu euren Konzerten kommen und euer Album kaufen?

Official Secrets Act ist ein Projekt, das gekommen ist, um zu bleiben. Wir schreiben Songs für jeden, dem die Mittelmäßigkeit der Kultur aus Massenproduktion widerstrebt. Für jeden, der Angst hat, seine Entscheidungen könnten nur zu Enttäuschungen führen. Wir sind ehrlich, es gibt keine Barrieren zwischen uns und unseren Fans. Unser Album ist ein Werk der Liebe und unsere Konzerte sind Feste. Willkommen zum neuen britischen Eskapismus!

Video zu „So Tomorrow“

 

httpv://www.youtube.com/watch?v=V3ZLHt0lQW4

Fotos: Myspace der Band

Discussion

Comments are closed.

Archive