Rezensionen

World's End Girlfriend – Seven Idiots

Dieses zehnte Album des japanischen Künstlers Katsuhiko Maeda unter dem Synonym World’s End Girlfriend klingt, als hätte man Platten verschiedenster Musikstile aus versehen in eine Waschmaschine gesteckt und die höchste Schleuderstufe gewählt. Schon der Opener „The Divine Comedy Reverse“ beginnt mit Poppunk, reist dann über klassische Musikläufe und Elektroattacken, in Elektronik-geschwängerten Indierock bis es wieder bei psychotischer Klassik ankommt. Jede kleinste Melodieführung wird zerstört.

„Teenage Ziggy“ ist schon vom Titel her ein Tribut an David Bowie, dessen Einfluss über das ganze Werk hinweg aufflammt.

Polka? Klassische Musik auf Acid? Super Mario?? – „Decalogue Minus 8“ ist nicht beschreibbar.

„Ulysses Gazer“ weist tatsächlich eine Art traditionelle Songstruktur auf – bis Minute 2:56. „Helter Skelter Cha-Cha-Cha“ ist ein Experiment – Frankensteins Monster in Songformat.

„Bohemian Purgatory 1“, „Bohemian Purgatory 2“ und „Bohemian Purgatory 3“ beinhalten die wohl meisten ruhigen melodiösen Momente, mit denen Maeda sich nicht zufrieden geben kann und so gewinnt die Anarchie wieder Überhand.

„Der Spiegel Im Spiegel Im Spiegel“ und „Offering Inferno“ besitzen GAR KEINE Songstruktur mehr.

Für große Überraschung sorgt „Unfinished Finale Shed“, der im Stile von Ólafur Arnalds, das ruhelose Album mit träumerischen Piano-Melodien in den Schlaf wiegt. Der einzige Track, der ohne Zuckungen gehört werden kann.

Leider ist „Seven Idiots“ unbewertbar. Der Künstler scheint überhaupt nicht die Absicht gehabt zu haben, ein Publikumsalbum (egal wie klein dieses sein mag) zu kreieren. Es klingt vielmehr wie ein Experiment nur zu seinem eigenen Vergnügen. Vielleicht macht sich der gewitzte Musiker sogar einen Spaß daraus zu sehen, wer sich das Album anhört – Wie es aussieht gibt es davon mehr als erwartet.

Bei all dem darf man nicht übersehen, dass Katsuhiko Maeda wirklich Talent besitzt. Dieses Album verrät, dass er imstande wäre jede Art von Musik hörenswert wiederzugeben.

Youtube direkt

Facebook // Homepage // Myspace // Label

Discussion

Comments are closed.

Archive