Rezensionen

Various Artists – Sleepwalk A Selection By Optimo (Espacio)

optimosleepwalkWer bei einem von den Resident DJs des Glasgower Clubs Optimo (Espacio) zusammen gestellten Samplers damit rechnet von der ersten bis zur letzten Minute durchzutanzen, der hat entweder ein seltsames Verständnis von Tanzmusik, oder geht etwas blauäugig an die Sache ran. Zum zehnjährigen Jubiläum des Optimo (Espacio) haben DJ Twitch und DJ Wilkes sich zusammen gesetzt und mit „Sleepwalk“ 19 Songs zum nehmen wir es einmal wörtlich schlafwandeln, vorgelegt.

Wie ihr Club haben auch die beiden DJs sich über die letzten zehn Jahre auch über England hinaus einen Namen gemacht, das auch insbesondere durch ihr geschicktes Händchen bei der Zusammenstellung von Playlists. Auf „Sleepwalk“ vereinen Twitch und Wilkes Ambient-Musik für Chillout-Areas und den morgen nach der Party in einer verträumten Zusammenstellung von dem, was den beiden Club-Gründern in den letzten 30 Jahren abseits von Mainstream und Nightclub durch die Ohren ging. Ebenso wie sie dabei darauf pfeifen, als DJ gleich auch Dance-Musik auf einen Sampler packen zu müssen, halten sie auch offensichtlich nichts von Genregrenzen und vereinen die 80er Jahre Underground-Könige Tuxedomoon mit Arthur Russell, Lee Hazlewood mit Raymond Scott und Cluster mit COIL. Neben den Perlen Tuxedomoon und Arthur Russell weiß auch der Abschluss-Song und Namensgeber „Sleepwalk“ von The Lady Vanishes zu überraschen, der wie der letzte Song auf einer Party dazu einlädt das Erlebte noch einmal kurz Revue passieren zu lassen, danach zu den Akten zu legen und sich im Fall von Twitch und Wilkes, auf die nächste Partynacht vorzubereiten.

Tuxedomoon – In A Manner Of Speaking

httpv://www.youtube.com/watch?v=zwQAA3MNN4I

Releaseinfos bei Domino Records
Homepage des Optimo (Espacio)

Discussion

Comments are closed.

Archive