Rezensionen

Tired Pony – Video zu "Dead American Writers"

Am 23. Juli veröffentlichen Tired Pony ihr Debüt „The Place We Ran From“. Und damit auch die erste beachtenswerte Supergroup dieses Jahres. In Tired Pony haben sich nämlich Gary Lightbody (Snow Patrol, The Reindeer Section), Richard Colburn (Belle & Sebastian, ehemals Snow Patrol, The Reindeer Section), Iain Archer (ehemals Snow Patrol, The Reindeer Section), Jacknife Lee (Produzent von U2, R.E.M., etc.), Peter Buck (R.E.M.), Scott McCaughey (The Young Fresh Fellows) und Troy Stewart zusammen gefunden. Das klingt durchaus viel versprechend. Die erste Single der Supergroup hört auf den Titel „Dead American Writers“ und erfüllt das, was man von Tired Pony erwartet, ein gutes Händchen für gute Pop-Melodien. Die Vorfreude auf das Album dürfte gesteigert sein.


Homepage

Homepage // Label

Discussion

Comments are closed.

Archive