Rezensionen

The Veronicas – Hook Me Up

The Veronicas, das sind zwei Australierinnen, die mit „Hook Me Up“ ihr mittlerweile zweites Album abliefern. Gegenüber dem Vorgänger lassen sich die beiden jungen Damen bzw. ihr Produzententeam vom gegenwärtigen Elektrotrend inspirieren. So überraschen sie mit dem Opener „Untouched“ mit einem astreinen Elektrotrack, den man von dieser Formation so sicher nicht erwartet hätte. Erster Pluspunkt also. Leider stagniert die Platte im weiteren Verlauf doch sehr.

Das könnte daran liegen, dass sich die Mädels aus Down Under auf ihre Ursprünge besinnen und „perfekte“ Pop-Songs zum Besten geben. Und genau das ist dann auch das Problem. Den folgenden Liedern fehlt der Überraschungsmoment. Sie sind so aufgebaut, wie man das erwartet und zeigen höchste Radio-Kompatibilität. Dies ist natürlich nicht zwangsläufig negativ zu bewerten, jedoch eignet sich die Musik eher, um sie nebenbei zu hören. Sprich, sie bleibt nicht unbedingt im Gedächtnis und dienen der Beschallung eines New Yorker (wie kürzlich selbst beobachtet) oder im Falle des Openers eben auch für die Tanzfläche. Auch die klassischen Balladen dürfen natürlich nicht fehlen. So wird „In Another Life“ mit einem Piano begleitet. Durchaus hörenswert, aber nicht zu überhören ist der Einfluss der Produzenten und die Absicht „perfekte“ Songs zu schreiben. Alles in allem, eine solide Platte, die man getrost anhören kann. Die Welt wird sie allerdings nicht verändern.

Rating: ★★½☆☆
The Veronicas

Video zu „Untouched“

Myspace // Homepage // Label

Hook Me Up – bei Amazon.de kaufen

Discussion

Comments are closed.

Archive