Rezensionen

The Rifles – The Great Escape

theriflesthumbThe Great Escape ist Album Nummer Zwei aus dem Hause The Rifles. Nachdem das erste Album „No Love Lost“ wie ein Orkan 2006 durch das Genre fegte und viele Indietanzbeine zum Schwingen brachte, soll auch die zweite Hitansammlung für ähnlich viel Furore sorgen. Und vorab sei schon einmal gesagt, sie haben es wieder geschafft. Aber von vorne: Es ist ungeschriebenes Gesetz in Großbritannien, wenn du eine Band gründest vergiss nie deine Wurzeln und woher du einen Teil deiner Inspiration nimmst. The Clash! Joe Strummer! Das fast jede Band diesen Touch hat, sorgt vielleicht für den großen Erfolg der Inselbands. Negativ zu verstehen ist das an dieser Stelle aber nicht, The Rifles machen tanzbare Indiemusik. Und sie sind wohl eine der letzten Bands in der heutigen Zeit, die nicht dank des Musikfernsehens oder dem Internet zu Ruhm gelangen.

Es gibt wohl in wenigen Fällen noch so etwas, wie Mund zu Mund Propaganda. Die Radiostationen machten einen Bogen um sie, MTV ebenso, trotzdem sind die Locations immer bis an den Rand gefüllt und die Begeisterung nimmt kein Ende, auch nicht nach diesem Album. The Great Escape ist ein tanzbares Manifest der guten Laune, schon der erste Songs „Sciene in Violence“ erlischt direkt jeden Gedanken an eine schlechte Kopie des ersten Albums. Auch wenn es an einigen Stellen teilweise ruhiger wird, tut dies der Stimmung keinen Abbruch. 3 Jahre lagen zwischen den Alben und man spürt das in Perfektion gearbeitet wurde um das beste aus den Songs raus zu kriegen. Die Frage bleibt gestellt ob sich der Erfolg weiterhin von Mund zu Mund tragen wird und ob Radiostationen rumkommen diesen Sound weiterhin zu ignorieren? Auch wenn dann eventuelle Platzierungen zwischen Mando Diao, The Killers und The Wombats eher unwürdig erscheinen, sie sollen die Aufmerksamkeit kriegen, die sie verdienen. So nun genug gelobt, macht euch selbst ein Bild, zuerst auf der Myspace Seite und dann beim Besuch einem der Konzerte der anstehenden Deutschlandtournee, es lohnt sich. Und wenn ihr euch beim nächsten Indiedisko Besuch fragt, wer diese tolle Band hinter diesem tollen Lied ist, es könnten The Rifles sein.

Albumstream bei 3voor12

Video zu „The Great Escape“

httpv://de.youtube.com/watch?v=M0ZdzthYCvY

Myspace // Homepage // Label

Discussion

Comments are closed.

Archive