Downloads

The Pains Of Being Pure At Heart – Higher Than The Stars

Unbestritten sind The Pains Of Being Pure At Heart eine unserer Lieblings-Bands dieses Jahres. Natürlich nicht zuletzt dank packender Live-Auftritte und ihres herrlich verträumten selbstbetitelten Debüt-Albums. Bereits 2008 machte das New Yorker Quartett aber auch bereits durch ihre ebenfalls selbstbetitelte EP von sich Reden. Da ist es denn nun auch kein Wunder, dass nun, da das Jahr sich dem Ende neigt und das Album auch schon eine Weile zu haben ist, wieder eine EP folgt. Quasi um im Gespräch, beziehungsweise den Gehörgängen zu bleiben. Das hätten The Pains Of Being Pure At Heart zwar eigentlich nicht nötig, denn ihr Album wird nicht so schnell aus der Heavy Rotation verschwinden, aber wenn vier tolle neue Songs auf den Release warten soll man ihnen diesen auch gönnen

Gerade der Titel-Track „Higher Than The Stars“ ist dann auch eine großartige Bereicherung für jede Musiksammlung. Bereits auf ihrer Tour verzauberte dieser Song durch seine The Cure Gedächtnis Keyboard Melodie und die für The Pains Of Being Pure At Heart typische träumerische Grundstimmung. Weiterer Pluspunkt der EP dann auch die nötige Portion Abwechslung, die das Quartett hier bietet. Denn auf das ruhige, träumerische „Higher Than The Stars“ folgt mit „103“ dann auch gleich ein rockigerer, schneller Song. Der kommt wie immer hübsch verzerrt mit großem Pop-Appeal daher. Aber auch die restlichen beiden Tracks der EP „Falling Over“ mit seinem zuckersüßen Refrain und „Twins“ mit einer starken Gitarrenmelodie sind mehr als nur Füllwerk. Netter Bonus dann auch der beinahe 7 Minuten lange „St. Etienne Visits Lord Spank Mix“ des Titel-Tracks, der beweist, dass The Pains Of Being Pure At Heart auch mit elektronischer Untermalung wunderbar funktionieren. Eine EP also, die mehr als nur der Versuch von Geldmacherei kurz vor Weihnachten ist. Vielmehr handelt es sich hier um den klaren Beleg dafür, dass auch im nächsten Jahr mit The Pains Of Being Pure At Heart zu rechnen ist. Zumal der Band mit „Higher Than The Stars“ einer der Songs des Jahres gelungen ist.

Rating: ★★★★★
Pains Of Being Pure At Heart
Gratis-Downloads:
„Higher Than The Stars“ bei Slumberland Records
„Higher Than The Stars (Others In Conversation Remix)“ bei Fortuna Pop


Pains Of Being Pure At Heart

Myspace // Homepage // Label

Higher Than the Stars – bei Amazon.de kaufen

Discussion

Comments are closed.

Archive