Rezensionen

The Grand Opening – In The Midst Of Your Drama

Es dürfte kein Geheimnis sein, dass schwedische Musiker ein gewisses Faible für amerikanische Sounds haben. Erfolgreiche Beispiel ist wohl Kristian Matsson, besser bekannt als The Tallest Man On Earth. Oder auch die Americana-Truppe von Holmes, die mit ihrem neuen Album „Have I Told You Lately That I Loathe You“ mal so nebenbei die Band Of Horses ziemlich blass aussehen ließen, die mit „Infinite Arms“ ein leider eher enttäuschendes Werk veröffentlichten. Der Schwede John Roger Olssons ist jedenfalls auch einer dieser schwedischen Musiker, die ihre amerikanischen Einflüsse nicht leugnen können. Das demonstrierte er seit 2006 mit wechselnden Begleitmusikern bereits auf zwei Alben als The Grand Opening.

Für sein drittes Album „In The Midst Of Your Drama“ lud er sich nun Jens Pettersson und seine Live-Band ins Studio, um wieder das auf Platte zu bannen, was Fans und Kritiker also Slow Motion Americana bezeichnen. Der Titel lässt zwar leichte Bedenken aufkommen, ob hier nun die Pathos-Keule geschwungen wird, der markante Sound von The Grand Opening mit zurückgenommener Instrumentierung und gefühlvollem Gesangsvortrag von John Roger Olsson nimmt diese aber wieder schnell. Im Gegensatz zu den ersten beiden Alben gibt es nun statt akustischer Songskizzen ein richtiges Bandgefühl. Das wird ganz deutlich bei „Be Steady“, das man am ehesten als Savoy Grand mit Country-Einschlag beschreiben kann. Die Trompeten im Song lassen dann auch die sonst so dichten Wolken bei The Grand Opening ein wenig aufreißen und den blauen Himmel erscheinen. Eine Qualität, die „In The Midst of Your Drama“ eine ganz besondere Note verleiht und das Album zu einem gelungenen, wenn nicht sogar dem bisher besten The Grand Opening Album macht.

Rating: ★★★½☆
The Grand Opening

Youtube direkt

Myspace // Homepage // Label

In the Midst of Your Drama – bei Amazon.de kaufen

Discussion

Comments are closed.

Archive