Rezensionen

Robyn – Body Talk Pt. 2

Das ist also der zweite Teil der Album-Trilogie der schwedischen Mainstream-Stürmerin.
Während der Vorgänger „Body Talk Pt.1“ an dieser Stelle nicht gerade für Begeisterung sorgte, da kaum Originalität gegeben war und man sogar einen Vergleich mit den Black Eyed Peas anführen musste, zeigt „Body Talk Pt. 2“ wie Robyn eigentlich klingen müsste, wenn es unbedingt Mainstream sein soll, ohne dabei das Gesicht zu verlieren.

Das Album besitzt wie der Vorgänger acht Songs und ist damit ebenfalls ein Mini-Album. Da überrascht es nicht, dass zwischen beiden Veröffentlichungen keine drei Monate liegen.

Die Musikerin zeigt auf diesem Album eine unfehlbare Gabe für Ohrwurm-Melodien, die zwar auch Charts-kompatibler sind als ihr Debüt, jedoch durch die Würze aus kleinen Soundexperimenten und einem frechen Augenzwinkern interessanter wirken. HipHop dient als große Einflussquelle. Da liegt es nicht fern, dass die zierliche Schwedin die Rapper-Größe Snoop Dogg für „U Should Know Better“ gewinnen konnte, mit dem sie im Song unerschrocken um die Wette rappt.

Auch fast alle übrigen Songs sind durchzogen von Old School-Beats und Loops. Bevor sie sich mit Snoop Dogg über die Coolness ihres Jet-Set-Lebens auslässt, warnt sie auf „Love Kills“ vor der gefährlichen Liebe und der kalten, harten Welt – ein Stück, das gleichzeitig eine unmissverständliche Aufforderung zum Tanzen darstellt.

Nicht nur inhaltlich bedient Robyn Gegensätzlichkeiten. „Hang With Me“, welches auf dem ersten Teil noch balladesk als Akustikstück daherkam, hüllt sich hier in einen Mantel aus tanzbaren Beats. Wie auf „Body Talk Pt. 1“ fehlt auch hier der Akustiksong nicht: „Indestructible“ überrascht mit komplexen Streicher-Arrangements und einer Selbstreflexion über ihre Unzerstörbarkeit und der Liebe als Medizin.

Alles in allem ein Chartalbum mit ein paar Ecken und Kanten, das die Neugierde auf den finalen Teil der Trilogie steigen lässt.

Rating: ★★★★☆
Robyn

Youtube direkt

Myspace // Homepage // Label

Discussion

Comments are closed.

Archive