Rezensionen

Pete and the Pirates – One Thousand Pictures

Drei Jahren haben Pete and the Pirates aus Reading nun schon seit dem Release ihres Debüts „Little Death“ verstreichen lassen. Seitdem war bei uns vor allem von Konzerten der Band zu lesen. Immer wieder streute die Band aber auch Gerüchte, Album Nummer 2 sei bald fertig. Das war vor fast zwei Jahren. Stattdessen veröffentlichte Sänger Tommy Sanders mit seinem Nebenprojekt Tap Tap gleich zwei Alben, auf denen es musikalisch nicht zu anders vorging, als auf „Little Death“, so dass die Zeit bis zum zweiten Pete and the Pirates Album gut zu überbrücken war.

Das ist nun endlich auch erschienen und hört auf den Titel „One Thousand Pictures“. Statt zackiger Gitarren und einer temporeichen Riffjagd stehen nun Keyboards im Vordergrund. Das pluckert im Opener „Can’t Fish“ vergnügt vor sich hin. Sänger Tommy Sanders singt dazu in gewohnt unaufgeregter Manier und geht in den Refrains mit der Stimme schön hoch. Im Hintergrund Gitarrengeschrammel und ein dumpfes Schlagzeug. Nach dem verspielten Indie-Rock des Debüts war dieser Opener auf jeden Fall nicht zu erwarten. „Cold Black Kitty“ besinnt sich dann wieder auf die zackigen Gitarrenakkorde des Vorgängers, bei denen einer den nächsten jagt. Hier verleihen die Briten diesem Sound aber eine deutlich dunklere Note, die ihnen auch gut zu Gesicht steht. „Little Gun“ ist in der Folge eine rasante Indie-Rock-Hymne, die das besondere Markenzeichen von Pete and the Pirates darstellt und von denen sie mit mehrstimmigen „Blood Gets Thin“ und anderen dann auch wieder noch ein paar auf’s Album gebannt haben. Besonders gelungenes Element an „One Thousand Pictures“ ist aber nicht die Besinnung auf alte Stärken, sondern die immer wieder gelunge Verknüpfung teils dunkler und teils vergnügter Keyboard-Elemente, wie in „Come To The Bar“.

Rating: ★★★★☆
Pete and the Pirates


Youtube direkt

Blog // Myspace // Homepage // Label

Foto aus Startseite: Ariane WhiteTapes, vom Konzert in Münster, mehr hier

Discussion

Comments are closed.

Archive