Rezensionen

Peaches – I Feel Cream

Kaum etwas ist langweiliger, als absolute Vorhersehbarkeit. Neben der Langeweile selbst wohl eigentlich nichts, womit man die Wahl-Berlinerin Peaches verbinden würde. Und doch, seit einer ganzen Zeit veröffentlicht die nun 40jährige im 3 Jahrestakt ein neues Album und singt immer vor allem über ein Thema: Sex. Kein Blümchen-Sex, nein, bei Peaches geht es um die harten Sachen, sie singt über ihre Schambehaarung und tanzt als Domina verkleidet über die Bühne. Das ändert sich, so verrät schon der Album-Titel „I Feel Cream“, natürlich auch bei Album Nummer 5 (Nummer 4 unter dem Namen Peaches) nicht. Auch soundtechnisch geht Peaches gewohnte Pfade, Elektro-Punk in leicht vertrackter Ausprägung mit rauen Beats und verführerischen Synthies.

Das Problem das Peaches in diesem Jahr mit dieser Kombi haben wird, ist, dass ihr die Newcomerinnen mit Synthies und coolen Sounds im Nacken sitzen. Die kommen von der Insel und hören auf die Namen Victoria Hesketh (Little Boots) und Eleanor Jackson (La Roux), oder im Fall von Santi White (Santigold) aus Amerika und bringen eine ganze Menge Frische mit. Statt zum Angriff zu blasen flüchtet sich Peaches auf „I Feel Cream“ lieber in Allgemeinplätze. Verstärkung holte sie sich dafür von Simian Mobile Disco, Soulwax und Digitalism. Zusammen haben sie Peaches gewohnten Sound aufpoliert und mit Pop-Appeal aufgeblasen. Dabei klingen auch die immer gleichen Themen beinahe eher konzipiert, als wirklich noch originell. So sing sie etwas bei „Billonaire“ „You Do Diddly-Squat / No Plot / You Took A Shot / But Forgot You’re The Fly That I Squat“. Alles klar, Peaches ist eine starke Frau und du legst dich besser nicht mit ihr an, sonst holt sie die Peitsche raus. Sicherlich bleibt Peaches so etwas wie die Mama der aktuellen „Mädels mit Synthies“-Welle, zur Ikone wird es mit diesem Album wohl aber immer noch nicht reichen. In drei Jahren werden wir aber bestimmt wieder sehen, ob Langeweile auch endgültig eines der Worte ist, die wir mit Peaches vergleichen, oder ob das nur eine Phase ist.

Video zu „Talk To Me“

httpv://www.youtube.com/watch?v=X2hvkiuxRAE

Myspace // Homepage // Label

I Feel Cream – bei Amazon.de kaufen

Discussion

Comments are closed.

Archive