Rezensionen

Novastar – Almost Bangor

Musik aus den Benelux-Staaten, das hatten wir hier auch noch nicht, dabei sollte man ja meinen, dass gerade die Nähe zur niederländischen Grenze durchaus mal den ein oder anderen Künstler ins Blickfeld kommen lässt. Dem ist aber leider nicht so und so müssen wir schon sehr lange überlegen, um über ein paar Konzertbesuche in Brüssel, Antwerpen, Utrecht und Nijmegen einen musikalischen Bezug zum Käsestaat Holland und dem Pommesstaat Belgien zu bekommen. Das wird jetzt glücklicherweise etwas einfacher , denn nun macht sich Joost Zweegers, der mit seinem Novastar genannten Projekt in den Benelux-Staaten so erfolgreich ist, wie hierzulande ein Grönemeier, auf, Deutschland mit seiner Musik zu verzaubern.

Dazu hat Joost Zwegers sein drittes Album „Almost Bangor“ im Gepäck, dass er nach knapp vierjähriger Pause und einem schmerzhaften Heilungsprozess nach seinem Fersenbruch, im letzten Jahr eingespielt hat. Im Album-Opener „Mars Needs Woman“ zeigt Joost Zwegers dann auch direkt sein Talent für mitreißende Songs. Eine emotionale Ballade mit sanften Gitarrenanschlägen und einem geschickt gespannten Spannungsbogen. Gegen Ende noch von einigen Streichern unterstützt schmilzt das Stück vor allem wegen Zwegers‘ recht hohem Gesang in den Ohren. So geht es leider nicht weiter, die meisten Stücke des Albums sind relativ unspektakuläre, poppige, pianobeladene Songwriterstücke, die meist nur vor sich hindümpeln. Das ist leicht angejazzt, wie im Fall von „Weller Weakness“ dann sogar fast nervig, strengt aber meist nicht zu sehr an und taugt bestens zur Hintergrundbeschallung. Die Ausreißer beschränken sich dabei glücklicherweise in die obere Richtung. Dabei stechen besonders der Opener „Mars Needs Woman“, oder auch die Single „Because“, die mit tollem Refrain und ein paar nett eingestreuten Ideen überzeugt. Auch der Titel „Bangor“, den Zwegers fast nur allein mit Gitarre vorträgt hebt sich etwas aus der Mittelmäßigkeit, auch wenn er schon sehr starke Referenzen an die Beatles, bzw. John Lennon’s Solokarriere enthält. Auf seinen Durchbruch in Deutschland wird Joost Zwegers wahrscheinlich mit „Almost Bangor“ nicht hoffen können, aber der Erfolg in den Benelux-Staaten dürfte ihn durchaus darüber hinweg helfen.

Video zu „Because“

httpv://www.youtube.com/watch?v=Duy4cxmT9RY

Myspace // Homepage // Label

Almost Bangor – bei Amazon.de kaufen

Discussion

Comments are closed.

Archive