Rezensionen

Megapuss – Surfing

megapussWo man im Moment auch hinsieht, überall erscheinen Nebenprojekte der Strokes. Gitarrist Albert Hammond Jr. hat es mittlerweile auf zwei Soloalben gebracht, Bassist Nikolai Fraiture veröffentlicht im Januar sein erstes Soloalbum als Nickel Eye und im Moment besonders präsent Fabrizio Moretti. Mit seinem Nebenprojekt Little Joy veröffentlichte er vor ein paar Wochen ein Album und unterstützt nun auch noch Devendra Banhart und Greg Rogove bei ihrem Projekt Megapuss. Und seinen Job an den Drums gestaltet er natürlich ähnlich gelungen, wie bei den Strokes. Aber die rücken jetzt in den Hintergrund und machen Platz für die beiden Hauptakteure Banhart und Rogove.

Den ersten kennt man in Frauenkleidern und als Ex-Freund von Natalie Portman, den letzteren als Mitglied der Priestbierds und von Banhart’s Live-Band. Wozu ein Nebenprojekt, wenn Banhart also doch alte Bekannte um sich schart? Ganz einfach, er wollte Spaß haben. Musikalisch geht das erst einmal in die typische Banhart Richtung, 60s Psychedelia, schrammeliger Folk und scheppernder Garagenrock. Allerdings alles noch eine Spur extrovertierter, experimenteller und textlich vor allem abgefahrener als bei seinen Soloalben. Experimenteller und extrovertierter: mit „Adam & Steve“ eine Spaßhymne auf die Homosexualität gesungen und dazu das Saxofon aus George Michael’s „Careless Whisper“ eingearbeitet. Textlich wird es ansatzweise politisch, aber vor allem derber, „Fuck the president in his asshole, fuck the government in the asshole“. Dass der Spaß allerdings bei den Aufnahmen im Vordergrund stand sieht man am Song „Duck People Duck Man“, der zusammen mit Komiker und MTV-Moderator Aziz Ansari eingespielt wurde und eine Kritik an der Behandlung indischer Einwanderer in Amerika darstellt, aber dabei textlich dermaßen albern geraten ist, dass die Band selbst vermutlich die Kritik nicht mehr versteht. „Surfing“ als Titel für das Album passt zudem perfekt, klingt es doch wirklich wie ein Banhart Soloalbum im Surf-Urlaub. Aber muss man das unbedingt nackt tun?

Video zu „Adam & Steve“:

httpv://www.youtube.com/watch?v=EWWLcAZpr_I&e

Myspace der Band
Homepage des Labels

Discussion

Comments are closed.

Archive