Rezensionen

Luke Leighfield – New Season

Eigentlich erst 24 Jahre alt ist Luke Leighfield aus Upton upon Severn beinahe so etwas wie ein alter Hase in der Musikindustrie. Zwischen 2006 und 2009 veröffentlichte er parallel zu seinem Studium der englischen Literatur drei Solo-Alben auf seinem eigenen Label Got Got Need Records. Die Semsterferien nutzte er für ausgedehnte Tourneen von England bis China und immer wieder durch Deutschland.

Die drei Jahre seit dem Release seines letzten Albums „Have You Got Heart?“ muten nach drei Alben innerhalb von drei Jahren schon beinahe lange an. Man könnte auch einfach daraus deuten, dass der junge Singer-Songwriter nun strategisch seine Schritte zurechtgelegt hat für das Erklimmen der nächsten Stufe auf der Karriereleiter. Die wichtigste Maßnahme dafür ist das neue Album „New Season“.

Ein Junge wird erwachsen

Eine neue Jahreszeit also. Vielleicht möchte Luke damit auch eine Wandlung seiner Songwriter-Persönlichkeit beschreiben. Aus dem DIY-Geheimtipp soll ein anerkannter Pop-Künstler werden. Deshalb beauftragte er nun auch ein Label mit dem Vertrieb des Albums, statt es wieder nur auf eigene Faust zu versuchen.

Luke Leighfield

So überlässt der detailverliebte junge Songwriter auf „New Season“ nichts dem Zufall und präsentiert ausgefeilte Power-Pop-Nummern, die den Frühling im Herzen tragen. Der Opener ist dafür beispielhaft. Da sing Luke zunächst nur vom Klavier begleitet, bevor die ganze Band mit Schlagzeug, Gitarre und Bass einsetzt. Die Sonne geht auf und das Stück erwächst zu einer astreinen Power-Pop-Hymne mit Chor, Streichern und allem was dazu gehört.

Der namensgebende Track „New Season“ zeigt sich als aufgeweckte Uptempo-Nummer mit tollem Gitarrensolo gegen Ende. Eine clever gemachte Verneigung vor zeitlosem Gitarren-Pop stellt auch „It’s You“ dar. Die schönsten Momente des Albums folgen allerdings gegen Ende. „The One Thing“ und „Garde Ta Foy“ eröffnen ruhig und unaufgeregt und steigern sich dann immer weiter zu Gänsehaut erzeugenden Kleinoden.

Klar, die Zutaten die Luke hier zusammenmischt sind alles andere als neu und vielleicht manchmal auch eine Spur zu nahe am Kitsch. Aber doch zeigt sich der 24jährige Musiker auf seinem bereits 4ten Album als erwachsener, wirklich ernstzunehmender Songwriter.


Youtube direkt

Facebook // Myspace // Homepage // Label

„New Season“ bei Amazon.de kaufen

Discussion

  1. […] machen. Bis Ende November könnt ihr nämlich noch sein aktuelles, mittlerweile viertes Studioalbum “New Season” bei Bandcamp gratis donwloaden. Dahin gelangt ihr über das Widget unten. Das ist gleichzeitig auch […]

    Posted by Wir präsentieren: Luke Leighfield – kleine Tour im Dezember | WhiteTapes | Dezember 4, 2012, 4:06 pm

Archive