Rezensionen

Lord Cut-Glass – Lord Cut-Glass (s/t)

2005 trennten sich die Delgados nach mehr als zehn Jahren Bandgeschichte mit der Gewissheit, die schottische Indie-Szene ein ganzes Stück weit geprägt zu haben. Die einzelnen Mitglieder blieben nach der Trennung natürlich nicht untätig, Emma Pollock trieb ihre Solo-Karriere voran und veröffentlichte im letzten Jahr ihr Solo-Debüt. Paul Savage widmete sich noch stärker seiner Tätigkeit als Produzent und Tontechniker und produzierte dabei unter anderem auch das Debüt von Emma Pollock. Sein neuester Streich als Produzent hört auf den Projektnamen Lord Cut-Glass, ein Projekt hinter dem sich niemand anderes als Ex-Delgado Alun Woodward verbirgt. Aber ebenso, wie Emma Pollock’s Album wenig mit dem Indie-Rock der Delgados zu tun hat, widmet sich auch Alun Woodward anderen Tönen.

Der schmeißt nämlich die akustische Gitarre an und vermischt bunt Folk-Elemente mit Pop-Appeal. Lässt kleine minimalistische Gesangsstücke, die nur von sanft gezupfter akustischer getragen werden auf beinahe pompöse Pop-Songs mit Trompeten und Geigen treffen und lebt sich in überraschenden Rhythmus-Wechseln voll aus. Sein Faible für leicht verschrobene Texte lässt er dabei auch aufleben, „Holy Fuck“ ist dafür wohl ein gutes Beispiel. Ein ähnlich ironischer Titel, wie der Opener „Even Jesus Couldn’t Love You“, harte Worte von diesem Schotten, der aber dennoch Tipps wie „Look After Your Wife“ und „Be Careful What You Wish For“. Der Humor des Schotten zieht sich auch durch das gesamte Album und sorgt in Kombination mit den meist sonnigen Kompositionen immer wieder für ein kleines Lächeln. Selbst die rein akustischen Balladen, wie „A Pulse“ behalten immer eine gute Portion Hoffnung und Launigkeit. Den Kontrapunkt zu solchen Balladen bilden Stücke, wie „Big Time Teddy“ mit großer Geste und Marching Band Sound. Insgesamt also eine Runde Sache dieses Solo-Debüt von Alun Woodward, da fällt es fast gar nicht mehr so schwer, dass es die Delgados nicht mehr gibt.

Rating: ★★★½☆
Alun Woodward
Myspace // Label

Lord Cut-Glass – bei Amazon.de kaufen

Discussion

Comments are closed.

Archive