Rezensionen

James Younger – Feelin‘ American

James Younger - Feelin' American

Der Brite James Younger hätte sich nach Arbeiten als Sänger und wahlweise auch Gitarrist von Bands, wie Sun Wizard und The Zolas keinen passenderen Albumtitel als „Feelin‘ American“ auswählen können. Also zumindest auf seine Biographie gesehen. Im zarten Alter von 21 Jahren ließ er seine britische Heimat hinter sich und ging in die USA.

Er begab sich auf zahlreiche Roadtrips, die ihn per Anhalter quer durch die USA führten und sammelte seine Eindrücke in einem kleinen Notizbuch. Aus den Gesprächen, Partys und langen Autofahrten sind dann die Songs für „Feelin‘ American“ entstanden, da er mit diesem Gefühl wohl zurück von seiner Reise kam.

Auch musikalisch bedient sich der Brite im Land der unbegrenzten Möglichkeiten und lässt zwischen XTC Einflüsse seine Liebe zu Tom Petty und Referenzen an The White Stripes und The Strokes durchblicken, die er in Songs bündelt, die sich am ehesten als „Feel-Good-Rock“ beschreiben lassen.

Da macht sogar der Song „Monday Morning“ Laune, obwohl er sich mit dem unbeliebtesten Aufwachen der Woche beschäftigt. Mit ironischem Unterton besingt er hier die Vorzüge dieses Tages und singt mit lakonischer Stimme zu einem wunderbaren Slacker-Song. Mit „Sleeping Alone“ folgt das absolute Highlight des Albums. Ein langsam los marschierender Track mit tollem Synthie-Einsatz und einem tollen Drive. Allein die Zeile „Darling, you were my favourite mistake“ macht diesen leicht 80ies Pop angehauchten Song zu einer herrlichen Liebeserklärung.

Das Niveau bleibt aber auch in der Folge hoch. Mit einem Gespür für catchy Melodien, einer sehr amerikanischen Attitüde im Gesang und einer guten Prise Humor wird „Feelin‘ American“ nie langweilig. Mit langsameren Stücken, wie „Never Easy“ ist auch für etwas Abwechslung gesorgt, auch wenn sich das Album größtenteils doch beinahe etwas zu eng in einem Klangspektrum bewegt. Dennoch hört man den kleinen Alltagsgeschichten und -beobachtungen von Younger gern zu und lässt sich gern vom Sound von „Feelin‘ American“ berieseln.


Youtube direkt

Facebok // Label

Musik von James Younger bei Amazon.de kaufen

Discussion

Comments are closed.

Archive