Rezensionen

J Mascis – Tied To A Star

J Mascis - Tied To A Star

„Da bin ich wieder“, was für ein schöner Einstieg für ein Album. Insbesondere, da Joseph Donald Mascis Jr. alias J Mascis releasetechnisch auch nicht gerade untätig ist. Veröffentlichte er doch in diesem Jahr mit Sweet Apple schon das Album „The Golden Age of Glitter“ und mit Heavy Blanked das Werk „In a Dutch Haze“. Hinzu kommen in den letzten Jahren auch noch jede Menge Gastauftritte auf den Alben von Strand of Oaks und Admiral Freebee. Dennoch fand der 48-jährige Amerikaner genug Zeit, sein neues Soloalbum aufzunehmen, das inhaltlich direkt an den Vorgänger „Several Shades of Why“ anknüpft.

Wie schon beim Vorgänger begrüßt Mascis auch auf „Tied To A Star“ wieder eine Hand voll Gäste. Darunter Ken Maiuri, Pall Jenkins (Black Heart Procession), Mark Mulcahy und Cat Power. Im Zentrum steht jedoch J Mascis und dessen semi-akustisch interpretierte Erzählungen. Meist genügen der Indie-Legende für die Songs nur seine Stimme und wahlweise eine akustische, bzw. elektronische Gitarre. Wie eben im Opener „Me Again“, der zum Titel passend gleich eine vertraute Stimmung erschafft.

Diese Stimmung hält J Mascis auf „Tied To A Star“ auch in zehn Songs aufrecht. Meist erzählt er mit einfühlsamer Stimme romantische kleine Geschichten, die er mit seinem einzigartigen, gekonnten Gitarrenspiel begleitet. Stücke mit voller Bandinstrumentierung sind deshalb auch in der Unterzahl. So etwa bei „Every Morning“, ein sonniges Stück mit positivem Vibe, das stets gute Laune zu verbreiten mag. „Tied To A Star“ wohnt auf weiten Strecken eine angenehme Ruhe inne, die immer angenehm ins Ohr gehen. Teils zieht sich das Album aber auch etwas, wie bei „Come Down“, wo einfach zu wenig passiert, als das fünfeinhalb Minuten Spielzeit gerechtfertigt wären. Anspruchsvollere Giarrenakkorde mischen sich erst gegen Ende in die beliebige Melodie und werten den Song auf. Glücklicherweise sind derartige Momente aber selten und der positive Gesamteindruck von „Tied To A Star“ wird nur leicht getrübt.

Facebook // Website // Label

Musik von J Mascis bei Amazon.de kaufen

Discussion

Comments are closed.

Archive