Rezensionen

Imogen Heap – Ellipse

Vier Jahre sind inzwischen seit Imogen Heap’s zweitem Album „Speak For Yourself“ und dem damit verbundenen Durchbruch dank des Songs „Hide & Seek“ vergangen. Eigentlich eine lange Zeit, hält man dem aber entgegen, dass sie von ihrem Debüt bis Album Nr. 2 noch sieben Jahre brauchte, könnte man beinahe meinen, Immi (wie sie liebevoll von ihren Fans genannt wird) hätte ihre Arbeitsgeschwindigkeit annähernd verdoppelt. Wie auch immer die Umstände waren, die dazu führten, dass es vier Jahre wurden, nun jedenfalls liegt „Ellipse“ vor und darf von Fans weltweit begutachtet werden.

Fans ist ein gutes Stichwort für Imogen Heap, denn wohl kaum ein anderer Künstler nutzt so geschickt und umfangreich die Social Networks um mit ihren Fans zu kommunizieren. Wenig andere Fans dürften ihrem Künstler so einfach bei den Aufnahmen zu einem Album über die Schulter gucken können. Regelmäßig informierte sie ihre Anhänger über den Stand der Arbeiten, ließ sich Feedback zu Soundschnipseln geben, sich Tipps für Artworks geben, während sie ihr Album allein mit der Software Garageband einspielte. Das Ergebnis ist dann ganz typisch Imogen Heap. Anspruchsvolle Gesangsharmonien werden gepaart mit mal zuckersüßen und mal etwas zurückhaltenderen Melodien. Vordergründig werden dabei allerlei Samples und Schnipsel übereinander geschichtet, die zusammen genommen mitreißende Songs ergeben sollen. Dazu kommt noch der bereits auf „Speak For Yourself“ sehr gern von ihr verwendete Vocoder-Effekt, der nun noch stärker genutzt wird, was manchmal etwas anstrengend wirkt, aber gerade dann, wenn man denkt, jetzt reicht’s aber, wird dieser auch glücklicherweise wieder zurück gefahren. Das macht dann ein vielschichtiges Album, bei dem mit „Canvas“ und „First Train Home“ sogar ein paar Stücke rausstechen. Als ganzes genommen vielleicht kein Album des Jahres, vielleicht eher so etwas wie die ein wenig anspruchsvollere Variante von Dido. Schön anzuhören und natürlich vor allem etwas für die Fans. 

Rating: ★★★½☆
Imogen Heap
Das ganze Album im Stream bei Myspace

Myspace // Homepage // Label

Ellipse – bei Amazon.de kaufen

Discussion

Comments are closed.

Archive