Rezensionen

Firekites – The Bowery

Newcastle ist ja eigentlich nicht das Ende der Welt, da kann es ja nicht lange dauern, um mit einem ansprechenden Sound als Band in Europa Fuß zu fassen. Wenn dann auch noch Kanye West in seinem Blog das Video zur Single postet, dann ist man ja eigentlich auch schon in Amerika auf dem besten Weg. Eigentlich. „Problem“ der Firekites ist aber, dass sie nicht aus der Stadt der Brücken, Newcastle in Nordengland kommen, sondern aus Newcastle in der australischen Provinz New South Wales, also kommen sie zwar nicht direkt vom Ende der Welt, aber zumindest vom völlig anderen.

Dort gründeten sie 2005 die Band Firekites und schrieben immer mal an neuem Material, wenn die einzelnen Mitglieder nicht gerade in ihren Hauptbands, Pivot, The Instant und The Herd spielten, die in Australien größtenteils eine relativ große Bekanntheit genießen. Ein Umstand, der sich positiv auf die Aufnahmen niedergeschlagen hat und alle Songs sehr entspannt werden ließ. Bereits der Opener „Last Ships“ kommt zurückgelehnt mit sanftem Gitarrenspiel, Hand-Claps, verhuschtem Junge- / Mädchen-Gesang und ein paar Geigen daher. Die Produktion ist LoFi in Perfektion (wenn es so etwas gibt) und verleiht den Songs eine gewisse Intimität. Das macht sie von den Arrangements her gesehen auch nicht origineller, sorgt aber zumindest für ein zusätzliches Maß an Kuschel-Atmosphäre. „The Bowery“ will auch gar nicht originell sein, sondern einfach nur mit akustischer Gitarre, zarten Melodien und manchmal halb gehauchten Vocals eine gewisse Geborgenheit erzeugen, der man beinahe meditativ lauschen kann. Das plätschert dann manchmal, wie in „Same Suburb Different Park“ etwas dahin, aber anders ist das bei Sufjan Stevens und José Gonzalez stellenweise ja auch nicht. Das macht „The Bowery“ dann auch sicherlich nicht zu einem Meilenstein des Indie-Folk, aber zumindest zum ideale, verträumten Begleiter für den Herbst, mit schönen Melodien und verträumter Atmosphäre.

Rating: ★★★½☆
Firekites

Homepage // Homepage // Label

The Bowery – bei Amazon.de kaufen

Discussion

Comments are closed.

Archive